News - Direkt vom Feld

Wie war die Ernte dieses Jahr? Welche Gewürze haben wir entdeckt? Dazu leckere und gesunde Rezepte für deinen Alltag. Trage dich jetzt für unseren Newsletter ein!

Nein, Danke!

Bleib wo der Pfeffer wächst!

Denn es ist wunderschön hier. In der Zeit vom 01.-14. Januar 2020 besuchen wir unsere Gewürz-Bauern in Kerala, Indien.

Auf unserer Facebook und Instagram Seite kannst du mitverfolgen was wir vor Ort erleben.

Rotkrautsuppe mit Muskatnuss

Ein absoluter Hingucker! Unsere Rotkohlsuppe ist sowohl optisch als auch geschmacklich der Kracher. Hast du schon einmal so ein buntes, leuchtendes Gericht auf deinem Teller gehabt? Diese Suppe vertreibt jede noch so graue Regenwolke von Himmel. Der wärmende Ceylon-Zimt und die aromatische Muskatnuss tuen ihr übriges. Gib Rotkohl eine Chance sich aus dem Schatten der Standardbeilage zu befreien und du wirst überrascht werden! 

 

Zutaten für 4 Portionen

Zubereitung

  1. Den Rotkohl in feinen Streifen schneiden bzw. hobeln. Apfel und Zwiebel würfeln. 
  2. Das Kokosöl in einem Topf zerlassen und die Zwiebel- und Apfelwürfel darin anschwitzen. Den Rohrohrzucker dazugeben und leicht karamellisieren lassen, anschließen mit Balsamico-Essig ablöschen. 
  3. Nun den Rotkohl und die Gemüsebrühe dazugeben und ca. 15min köcheln lassen. Sobald der Rotkohl weich ist die Kokosmilch zugeben und die Suppe fein pürieren. 
  4. Mit baskischem Chil, Ceylon-Zimt, Muskatnuss, Himalaya-Salz und schwarzen Urwaldpfeffer abschmecken.
  5. Als Garnitur eigenen sich Sprossen - wir können euch Bockshonrkleesprossen nur wärmstens empfehlen - geröstet Nüsse und Saaten oder auch Croûtons. 

Kommentieren

Dieser Blog ist moderiert.