Neuigkeiten - Direkt vom Feld

Wie war die Ernte dieses Jahr? Welche Gewürze haben wir entdeckt? Dazu leckere und gesunde Rezepte für deinen Alltag. Trage dich jetzt für unseren Newsletter ein!

Nein Danke

Unterwegs in Indien und Sri Lanka

Schön, dass du da bist! 

In der Zeit vom 08.-25. Januar sind wir wieder auf der Suche nach dem besten Geschmack. Wir besuchen unsere Gewürz-Erzeuger in Indien und Sri Lanka.

Auf unserer Facebook und Instagram Seite kannst du mitverfolgen was wir vor Ort erleben.

Kurkuma-Zimt Granola

Der Garant dafür mit dem richtigen Fuß aufzustehen! Das ist unser Kurkuma-Zimt Granola. Denn das Worst-Case-Szenario am Morgen ist doch mit Erschrecken festzustellen, dass nichts zum Frühstück im Haus ist.

Damit ist jetzt Schluss! Denn unser Granola kannst du ganz entspannt auf Vorrat zubereiten und es wird dir jeden Morgen aufs neue ein Lächeln ins Gesicht zaubern. In einem luftdichten Gefäß hält sich dein neues Lieblingsmüsli ca. 1 - 2 Wochen.

Deine Lieblingszutat ist nicht mit dabei? Kein Problem. Das Beste an selbstgemachtem Granola ist, dass du wild experimentieren kannst. Probiere dich durch verschiedene Nusssorten und Samen oder variiere zwischen Hafer-, Dinkel oder Buchweizenflocken.

 

Zutaten

  • 200g Haferflocken
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Ceylon-Zimt
  • 50g grob gehackte Walnüsse
  • 50g grob gehackte Mandeln
  • 2 EL Leinsamen
  • 2 EL Kokosöl
  • 2 EL Honig oder Agavendicksaft
  • 3 EL Wasser
  • eine kleine Prise Salz & Urwaldpfeffer

 

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° Grad vorheizen.
  2. Das Kokosöl schmelzen und zusammen mit allen anderen Zutaten in einer großen Schüssel vermengen. Anschließend gleichmäßig auf einem Backblech verteilen.
  3. Ca. 15 Minuten auf mittlerer Schiene backen, öfter mal einen Blick in den Ofen werfen - das Granola sollte duften und nicht dunkel werden.
  4. Abkühlen lassen und in luftdichte Gefäße füllen, so hast du 1 - 2 Wochen Freude an deinem Granola.

    Kommentieren