Deftiger Linseneintopf mit Miriquidi-Rub

Deftiger Linseneintopf mit Miriquidi-Rub

Wärmende Eintöpfe gehören eindeutig zu den Highlights der kalten Jahreszeit! Unser deftiger Linseneintopf mit einer Extraportion Würze heizt dir ordentlich ein! Durch den Miriquidi-Rub entsteht ein einmalig deftiges Aroma, das perfekt mit dem vielen Gemüse harmoniert. Linseneintopf schmeckt übrigens am besten wenn er etwas durchziehen konnte und ist so das perfekte Gericht wenn man für den nächsten Tag vorkochen möchte. 

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Linsen für ca. 30 Minuten in gesalzenem Wasser kochen.
  2. Zwiebel, Möhren, Lauch und Kartoffeln würfeln und das Miriquidi mörsern.
  3. Gemüse und Miriquidi-Rub zusammen in einem Topf mit etwas Fett anbraten, anschließen mit Gemüsebrühe ablöschen und köcheln lassen.
  4. Nach ca. 10 Minuten die abgegossenen Linsen, Weißweinessig, Himalaya-Salz und Schwarzen Urwaldpfeffer hinzugeben.
  5. Für weitere 10 Minuten köcheln lassen, ggf. einen Schluck Wasser hinzugeben.
  6. Abschließend mit frisch geriebener Muskatnuss würzen. Mit gehackter frischer Petersilie garnieren und genießen! 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen


Gewürze aus diesem Beitrag

Das könnte dir auch gefallen Alle anzeigen

Wayanad Chai - die perfekte Zubereitung
Wayanad Chai - die perfekte Zubereitung

Nichts lässt uns mehr in Erinnerungen an Indien schwelgen als unser Wayanad Chai. Die Zubereitungs- und Einsatzmöglichkeiten der Gewürzteemischung aus ganzen Gewürzen sind unglaublich...

Helle Pfeffersauce mit Wacholderbeeren
Helle Pfeffersauce mit Wacholderbeeren

Pfeffersauce ist ein absoluter Klassiker! Voraussetzung dafür, dass die würzige Sauce gelingt, ist allem voran guter Pfeffer. Wir haben unseren Weißen Urwaldpfeffer mit aromatischen...

Rote Beete Robuschka Risotto
Rote Beete Robuschka Risotto

Du willst einen Hingucker auf deinem Teller? Dann ist unser Rote Beete Risotto genau das Richtige! Durch das Rote Beete Robuschka Pulver entsteht nicht...