News - Direkt vom Feld

Wie war die Ernte dieses Jahr? Welche Gewürze haben wir entdeckt? Dazu leckere und gesunde Rezepte für deinen Alltag. Trage dich jetzt für unseren Newsletter ein!

Nein Danke

Bleib wo der Pfeffer wächst!

Denn es ist wunderschön hier. In der Zeit vom 01.-14. Januar 2020 besuchen wir unsere Gewürz-Bauern in Kerala, Indien.

Auf unserer Facebook und Instagram Seite kannst du mitverfolgen was wir vor Ort erleben.

Herzhafte Sauerkraut-Bratlinge mit Majoran

Sandwich mit Sauerkrautpatties

Der beste vegetarische Burger der Welt! Mit unseren deftigen Sauerkraut-Bratlingen wirst du garantiert kein Fleisch vermissen. Egal ob mit frischem Gemüse und einer leckeren Soße als Burger oder Sandwich oder pur zu einem bunten Salat. Die Sauerkraut-Bratlinge lassen sogar das Herz von passionierten Fleischessern höher schlagen. Durch den kräftigen Berg-Oregano und die feine Muskatnuss entsteht ein einmaliges Aroma. Ein Highlight für alle Burgerliebhaber! 

Zutaten für ca. 10 Patties

Zubereitung 

  1. Die Flüssigkeit aus dem Sauerkraut ausdrücken. Dafür gibst du das Kraut am bestens in ein Küchentuch und drückst dadurch die enthalten Flüssigkeit kräftig heraus. 
  2. Die Zwiebel, den Apfel und die Petersilie fein hacken und zum ausgedrückten Sauerkraut geben. 
  3. Eier, Mehl, Haferflocken und die Gewürze hinzugeben und die Masse kräftig kneten. 
  4. Die Masse für mindesten eine Stunde ruhen lassen. Umso länger die Masse ruht und durchzieht desto deftiger schmecken die Bratlinge. Auch die Kosistenz ist deutlich besser wenn die Masse ausreichend lange durchziehen konnte. 
  5. Sollte die Konsistenz der Masse noch nicht optimal sein kannst du einfach noch etwas Mehl und/oder Haferflocken bzw. etwas Wasser hinzugeben.
  6. Mit den Händen Bratlinge aus der Masse formen und in Ghee, Butterschmalz oder Butter braten. 
  7. Die Bratinge können pur genossen werden oder als Burger zusammen mit reichlich Gemüse und einer leckeren Soße auf einem frischen Burgerbrötchen. 

Kommentieren

Dieser Blog ist moderiert.