Trage dich jetzt für unseren Newsletter ein!

100% ohne Spam aber mit Schutz deiner Privatsphäre.

Nein Danke
Feiner Kardamom-Kuchen mit Zitronensirup

Ausblick zum Sonntag auf Chemnitz

Ich liebe meine Sonntage. Nach einem gesunden und späteren Frühstück verbringe ich die Tage ausschließlich mit Dingen, die mir von Herzen Freude bereiten. Bei einer guten Tasse Tee bereitete ich letzte Woche das Menu für meinen ersten vegetarischen Kochkurs hier in Chemnitz vor. Auf der Suche nach Inspiration blätterte ich durch mein  Lieblingskochbuch 'a modern way to eat' von Anna Jones. Die gute Frau war im Team von Jamie Oliver und ich mag die einfache Art des Kochens und vor allem die unheimlich ästhetisches Bilder im Buch.

 

Zutaten für deinen Kardamomkuchen nach Rezept von Anna Jones

Dabei stieß ich auf dieses wundervolle Rezept für einen Kardamomkuchen mit Zitronensirup. Und obwohl ich gerade gut gegessen hatte, bekam ich sofort Appetit. Zu meiner Freude hatte ich auch alle benötigten Zutaten daheim. Und auch die fehlende Springform wurde kurzerhand auch ein Muffinblech ersetzt. Es kann also losgehen. 

Zutaten für den Kardamomkuchen mit Zitronensirup

Gerätschaften

  • 2 Schüsseln
  • 1 kleiner Topf
  • Schneebesen, Löffel oder Rührgerät
  • Springform bzw. andere Kuchenform
  • Mörser

Lebensmittel

  • 3 Freiland-Eier
  • 100g griechischer Joghurt (10%)
  • 250g flüssiger Honig
  • 150ml Olivenöl 
  • 3 unbehandelte Zitronen
  • 200g gemahlene Mandeln
  • 200g Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Mohnsamen 
  • Samen aus 15 Kardamomkapseln, frisch zermahlen

Zubereitung

Teig aus Olivenöl, Eiern, Joghurt, Dinkelmehl und gemahlenen Mandeln

Beginnen wir also damit den Teig für den Kuchen vorzubereiten.

  • Backofen vorheizen auf 180°C (160°C Umluft)
  • Alle trockenen Zutaten (Mandeln, Mehl, Mohn & Backpulver) zusammen in eine Schüssel geben und vermischen.
  • Die Samen aus 15 Kardamomkapseln auslösen und im Mörser fein zermahlen. 2/3 der Gesamtmenge gebt ihr in die Schüssel mit den trockenen Zutaten, der Rest ist später für’s Sirup.
  • In einer zweiten Schüssel Eier aufschlagen, bis sie ihr Volumen vergrößern. Danach Joghurt, Honig und Olivenöl zugeben und verrühren.

  • Die Schale der 2 Zitronen abreiben und mit in die zweite Schüssel geben. Der Saft der Zitronen kann dann noch im Sirup verwendet werden.
  • Die trockenen Zutaten behutsam in die zweite Schüssel geben und vermischen.
  • Springform mit etwas Olivenöl einfetten und die Teigmasse gleichmäßig verteilen
  • Ab in den Ofen für rund 25-30 Minuten, bis der Kuchen goldgelb wird. Zum Überprüfen nehmt ihr klassisch wieder ein Holzstäbchen und stecht ab und an mal in den Teig. Wenn nichts daran kleben bleibt ist der Kuchen gut. 

Zwei Schüsseln werden für die Zubereitung benötigt

Solange der Kuchen also im Ofen backt könnt dir den Sirup für die spätere Glasur ansetzen. 

  • Saft aus den abgeriebenen 2 Zitronen zusammen mit 100g Honig und dem restlichen 1/3 des gemahlenen Kardamom in einen kleinen Topf geben und erhitzen
  • Eine weitere Zitrone mit dem Sparschäler oder einem scharfen Messer schälen und die abgeschnittenen Stücke mit in den Topf geben. Damit garniert ihr am Ende den Kuchen.
  • Den Sirup auf mittlerer Hitze köcheln lassen, damit das Wasser verdunstet und alles etwas dickflüssiger wird.

Zitronenschale für die spätere Glasur

Zitronensirup zubereiten

Wenn der Kuchen fertig ist, nehmt ihn aus dem Ofen und lasst ihn kurz abkühlen. Dann könnt ihr ihn ganz oft mit einem Holzstäbchen einstechen und den Sirup anschließend darüber gießen. Erfahrungsgemäß bleibt auch beim griechischen Joghurt etwas übrig - so ein Klecks macht sich beim Servieren unheimlich gut. ;) Guten Appetit!

Fertiger Kardamomkuchen mit Zitronensirup als Muffin


1 Kommentar

  • Moin, moin habe gerade den Kuchen gebacken ?Schmeckt wunderbar lecker und interessant ?.
    Ist wirklich einfach zu machen. Die Zutaten sind exzellent ??
    Hat den noch etwas tristen Tag ?hier in Kiel gerettet?
    LG aus Kiel
    Heike

    Heike SKirde-Höner

Kommentieren