News - Direkt vom Feld

Wie war die Ernte dieses Jahr? Welche Gewürze haben wir entdeckt? Dazu leckere und gesunde Rezepte für deinen Alltag. Trage dich jetzt für unseren Newsletter ein!

Nein Danke

Bleib wo der Pfeffer wächst!

Denn es ist wunderschön hier. In der Zeit vom 01.-14. Januar 2020 besuchen wir unsere Gewürz-Bauern in Kerala, Indien.

Auf unserer Facebook und Instagram Seite kannst du mitverfolgen was wir vor Ort erleben.

Bunter Krautsalat mit Paprika Tap de Cortí

Krautsalat in schwarzer Schale angerichtet

Krautsalat ist ein absoluter Beilagenklassiker. Besonders in der kalten Jahreszeit in der Tomaten, Gurken und Blattsalate oft Mangelware sind. Zusammen mit Möhren und einem würzigen Dressing wird Weißkraut ganz schnell zum Star auf deinem Teller. Ob klassisch als Beilage zu Kartoffeln oder Steak oder als Hauptgericht mit Brot - Krautsalat ist der König der Wintersalate. Die Zubereitung könnte einfacher kaum sein und Krautsalat schmeckt gut durchgezogen am nächsten Tag noch besser. Perfekt auf Vorrat zuzubereiten. 

Zutaten für 4 Personen

Zubereitung 

1. Den Weißkohl, die Möhren und die Zwiebel fein raspeln bzw. in dünne Streifen schneiden. 

2. Naturjoghurt, Mayonnaise, Senf, Essig, Zitronensaft und Rohrohrzucker in einer Schüssel verrühren. Mit Himalaya-Salz, schwarzem Urwaldpfeffer und Paprika Tap de Corti würzen. Wer es scharf mag, fügt noch etwas baskischen Chili oder Cayennepfeffer hinzu. 

3. Das geraspelte Gemüse mit dem Dressing mischen. Der Salat schmeckt umso besser, desto länger er durchgezogen ist. Am besten am Vortag zubereiten und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. 

Kommentieren

Dieser Blog ist moderiert.