Saftig-schokoladige Brownies

Saftig-schokoladige Brownies

2 Kommentaren

Dieses Rezept ist in Kooperation mit Dr. Sabine Paul entstanden.

Naschen ohne schlechtes Gewissen? Klingt nach Wunschdenken – ist es aber nicht! Unsere leckeren Brownies sind vollgepackt mit allerlei Zutaten – auf raffinierten Zucker wird hier aber verzichtet.

Ceylon-Zimt, Vanille und Orangenöl machen die Brownies zu wahren Geschmacksbomben! Kakao-Nibs als Extra-Zutat sorgen für einen tollen Crunch. Zum ultimativen Geschmackserlebnis werden die Brownies, wenn du dem Teig noch etwas Cayennepfeffer hinzufügst.

Perfekt um Freunden, Familie oder Kollegen eine kleine Freude zu machen. Außerdem sind die schokoladigen Häppchen super einfach und schnell zubereitet. Worauf wartest du noch? Zeit, den Ofen für unsere saftigen Brownies vorzuheizen!

Jetzt Rezept als PDF herunterladen!

Verwendete Gewürze:

Zutaten für ca. 12 - 16 Brownies:

  • 200g Mandeln, gemahlen
  • 80g Kakaopulver
  • 60g Walnusskerne, gehackt 
  • 4 Eier
  • 300g Honig
  • 120g Kokosöl
  • Abrieb einer Bio-Orange

Zubereitung:

  1. Walnüsse mit einem Messer oder einer Nussmühle grob hacken.
  2. Mandeln mahlen (oder bereits gemahlene Mandeln verwenden), mit Kakaopulver, gehackten Walnüssen, Himalaya-Salz, Ceylon-Zimt, dem Mark der Vanilleschote und Orangenabrieb in einer Schüssel mischen.
  3. Eier mit Honig und Kokosöl in einer zweiten Schüssel mit dem Handmixer schaumig schlagen.
  4. Mandelmix mit einem Schneebesen vorsichtig unter die Eiermasse heben.
  5. Backofen auf 170° Ober-/Unterhitze vorheizen.
  6. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Backform (oder ein hohes Backblech) geben: er sollte nicht zu flach sein, damit die Brownies innen saftig bleiben (ca. 2 cm Höhe).
  7. Teig 25 Minuten backen (Stäbchenprobe).
  8. Brownies abkühlen lassen, dann in Stücke schneiden und servieren - dazu passt: Rote Grütze, Vanillesoße (beides am besten selbst gemacht) oder frische Sahne.

 

Dr. Sabine Paul ist promovierte Molekularbiologin - in Kooperation mit ihr entwickeln wir regelmäßig Rezepte.

2 Kommentaren

Direkt vom Feld
Direkt vom Feld

Liebe Gerlinde, toll, dass dir die Brownies geschmeckt haben :) Wir genießen sie auch gerne Nachmittags zu einer Tasse Kaffee oder Chai-Tee. Liebe Grüße, Lisa

Gerlind
Gerlind

Ein super Rezept zum täglichen Nachmittagskaffee und schmeckt köstlich !!!

Einen Kommentar hinterlassen

Kommentare müssen genehmigt werden, bevor sie veröffentlicht werden.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.