Spinat-Bandnudeln mit Lachs und Muskatnuss

Spinat-Bandnudeln mit Lachs und Muskatnuss

Wir betten ein super saftiges Lachsfilet auf einen Traum aus Pasta, Spinat und Pilzen. Dem ganzen setzen wir mit frisch geriebener Muskatnuss die Krone auf. Die Kombination aus Blattspinat, Lachs und frischen Bandnudeln in einer cremigen Soße ist einfach unheimlich lecker. Wer es lieber vegetarisch mag kann den Lachs natürlich weglassen oder auch durch etwas Feta-Käse ersetzen. 

Verwendete Gewürze:

Zutaten für 2 Personen:

  • 500g Frische Bandnudeln (alternativ 200g Trockenware) 
  • 500g Blattspinat (frisch oder TK)
  • 100g Pilze (z.B. Champignons) 
  • 1 Zwiebel
  • 150g Lachsfilet (ohne Haut) 
  • 200g Creme Fraîche
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 Zitrone (Saft) 

Zubereitung 

  1. Zwiebel fein würfeln und in Olivenöl andünsten. Die Pilze in Scheiben schneiden und mit anbraten. Anschließend den Spinat zusammen mit dem Italienischen Knoblauch hinzugeben und für ca. 10 Minuten garen lassen. Creme Fraîche einrühren und mit  Himalaya-KristallsalzSchwarzem Urwaldpfeffer, Baskischem Chili und frisch geriebener Muskatnuss würzen. Für das Reibe der Muskatnuss empfehlen wir den Microplane Gewürzschneider oder die Gewürzreibe
  2. Den Lachs waschen, trocken tupfen und längs halbieren. Dann in schmale Stücke schneiden und mit Himalaya-Kristallsalz salzen.
  3. Lachs in Olivenöl von beiden Seiten anbraten und mit Schwarzem Urwaldpfeffer würzen. Die Nudeln in heißem Salzwasser für ca. 3 Minuten garen (Trockenware nach Packungsanleitung kochen). 
  4. Die Nudeln unter die Spinat-Pilz-Masse heben. Etwas frischen Zitronensaft auf das Lachsfilet geben und zusammen mit den Nudeln anrichten. 

Einen Kommentar hinterlassen

Kommentare müssen genehmigt werden, bevor sie veröffentlicht werden.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.