Finca Sa Teulera - Joan Adrover Sitges

Finca Sa Teulera - Joan Adrover Sitges

Joan baut unseren Paprika Tap de Cortí nach alter Tradition auf seiner Finca auf Mallorca an. 

Die Geschichte des Paprika 

Vor vielen Jahren wurde die autochothone Paprikasorte Tap de Corti auf Mallorca angebaut. Nach der Ernte wurden die Schoten am Stiel einzeln aufgefädelt und zum Trocknen an Hauswänden angebracht. Für diese mühsame Arbeit traf sich das ganze Dorf auf dem Marktplatz und half zusammen.  Später entschieden sich die Landwirte jedoch dazu, den traditionellen Paprika Tap de Corti, der vor allem zur Herstellung der typischen mallorquinischen Sombrasada (traditionelle Wurst) genutzt wird, durch günstigere Alternativen aus Marokko, China und Südspanien zu ersetzen. Dadurch litt nicht nur die Qualität, sondern auch die Tradition ging verloren. Einige Kleinbauern bauten Paprika Tap de Corti weiterhin an, jedoch ausschließlich zum Eigengebrauch.

Paprikaschoten die an den Häuserfronten auf Mallorca sonnengetrocknet werden

Die SlowFood Initiative rund um Maria Solivellas entschied sich im Jahr 2010, diese einzigartige Paprikasorte mit Hilfe von Bio-Landwirten wiederzubeleben und den Anbau durch ein Rekultivierungprojekt zu fördern. Ende 2013 hat uns ein Freund auf dieses Projekt aufmerksam gemacht. Somit entstand der Kontakt zu Maria und zu dem Bio-Landwirt Joan Adrover Sitges, der sich ebenfalls bei diesem Projekt engagiert.  Hier  erfährst du die ganze Geschichte.
Paprikabauer Joan auf seinem Paprikafeld auf Mallorca

Reise mit uns auf's Paprikafeld nach Mallorca

Schüttle Joan die Hand, erlebe die magische Paprikaernte mit, genieße die wunderschöne Natur Mallorcas und lerne mit uns gemeinsam die kulinarische Seite der Insel kennen. Erfahre alles über unsere magische Paprikareise!
Ich bin stolz darauf ein Teil des Rekultivierungsprojektes zu sein und dankbar, dass der Tap de Corti auf Mallorca wieder geschätzt wird. So ein einzigartiges Kulturgut muss geschützt werden. Joan Adrover

Pionier für guten Geschmack

Joan war einer der Ersten, der auf seiner Finca nähe Manacor, die besondere Sorte wieder anbaute. Er bewirtschaftet seinen Hof im Osten Mallorcas seit 25 Jahren rein ökologisch und verzichtet auf Dünger und Pestizide, denn er weiß genau, was seine Pflanzen brauchen. Der richtige Anbau- und Erntezeitpunkt sowie optimale Bewässerungsbedingungen sind nur einige Faktoren, die den unverwechselbaren Geschmack des Paprika Tap de Corti ausmachen. Hier erfährst du alles über Joans Anbauphilosophie.  
Ernte auf den Paprikafeldern auf Mallorca
Eine Besonderheit bei der Ernte und Verarbeitung des Paprikas ist, dass nur vollreife Schoten geerntet werden und der grüne Stiel vor dem Mahlen per Hand entfernt wird. Nur so kann die satte Farbe und das fruchtige Aroma garantiert werden. Bevor jedoch die Schoten gemahlen werden können, steht die Trocknung an. Joan trocknet die Paprikaschoten schonend in Trockenkammern auf seinem Hof. Seine Finca Sa Teulera hat Manufaktur Charakter und setzt auf viel Eigenleistung, lokale Strukturen und Handarbeit. 
Nicht nur wir sind von der Qualität und dem Geschmack begeistert. Jeder dem wir den Paprika Tap de Corti zeigen, ist sofort Feuer und Flamme. 
Die Farbe des Paprika-Gewürzes ist schon ein echter Hingucker - noch nie habe ich so kräftig-oranges Paprikapulver gesehen. Der Geruch ist so lecker, dass man es sofort naschen will und wenn man es so pur nascht, ist es ein unglaubliches Geschmackserlebnis! Ich habe noch nie so phantastisches Paprikagewürz probiert, das man sogar pur essen kann. Ich bin absolut begeistert! Ein echter Geheimtipp! Nicole Schwalbe 

Die Finca Sa Teulera

Mühle im Ort Petra auf Mallorca

Auf seiner Finca Sa Teulera baut Joan neben unserem Paprika Tap de Corti noch zahlreiche Obst- und Gemüsesorten sowie Getreide und Mais an. Joans Hofladen ist prall gefüllt mit Kisten voller leuchtender Zitronen und Orangen, buntem Gemüse, frisch gebackenem Brot aus der eigenen Bäckerei, Käse und Milchprodukten. Außerdem hat sich Joan einen Ort der Entspannung geschaffen, eine Hütte in der Yoga praktiziert werden kann. So kann nicht nur er und seine Familie dem Alltag entfliehen, sondern auch die Besucher von Sa Teulera

Entdecke jetzt Joans Paprika Tap de Cortí 

 

Hände voll mit gemahlenem Paprika Tap de Corti


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen


Gewürze aus diesem Beitrag

Das könnte dir auch gefallen Alle anzeigen

Kartoffelsalat mit Honig-Senf-Dressing
Kartoffelsalat mit Honig-Senf-Dressing

Beim Kartoffelsalat scheiden sich die Geister. Der eine mag ihn mit Mayonnaise der andere mit Essig-Öl Dressing. Deshalb bringen wir pünktlich zur Grillsaison einen...

Selbstgemachte Gemüse-Pizza aus Dinkel
Selbstgemachte Gemüse-Pizza aus Dinkel

Pizzaliebhaber aufgepasst! Heute lüften wir das Geheimnis wie der italienische Klassiker ganz einfach auch gesund zubereitet werden kann. Anstatt Weizen- verwenden wir Dinkelmehl. Das...

Glasierte Kardamom Möhren
Glasierte Kardamom Möhren

Gegensätze ziehen sich an! Wir lieben ungewöhnliche Kombinationen wie Kardamom in herzhaftem Gemüse. Unser Vanille Blumenkohl und die Kardamom-Möhren liefern sich ein Kopf an...