Locker leichtes Dinkelbrot in einem grauem Küchenhandtuch von Direkt vom Feld eingewickelt auf einem Holzbrett mit einem rustikalen Messer

Locker leichtes Dinkelbrot - ganz ohne Kneten

1 Kommentar

Ein köstlicher Duft nach Frisch Gebackenem liegt in der Luft. Butter, die auf dem noch dampfenden Brot schmilzt - Was gibt’s Schöneres? Dieses Gefühl kannst du dir mit diesem Rezept ganz einfach nach Hause holen. Denn Brotbacken ist gar nicht so kompliziert ist, wie man denkt — für dieses luftig-lockere Dinkelbrot brauchst du lediglich 5 Zutaten. Und das Beste: Auch das mühselige Kneten des Teiges entfällt. Innen fluffig weich, außen schön knusprig - und noch dazu gesund. Denn Dinkel enthält nicht nur einen hohen Anteil an Ballaststoffen, sondern ist zudem eiweiß- und vitaminreicher als Weizen.

Dieses Rezept ist für den Dampfgarer geeignet. Für die Zubereitung haben wir einen Dampfgarer von unserem Kooperationspartner AEG verwendet und zur Verfügung gestellt bekommen.

Zutaten:

  • 450 ml Wasser
  • 600 g Dinkelmehl (Type 630)
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 1 TL Rohrzucker
  • 2 TL Himalaya-Kristallsalz

Zubereitung: 

  1. Alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel verrühren.
  2. Nach und nach das Wasser hinzugeben und mit einem Löffel so lange verrühren, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Aufwendiges Kneten des Teiges ist nicht nötig.
  3. Den Teig für ca. 3 Stunden an einem warmen Ort ruhen lassen oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  4. Eine Brotbackform mit Backpapier auslegen und den fertigen Teig hineingeben. Alles bei 180° C Umluft für ca. 75 Minuten backen.
  5. Vor dem Verzerr etwas abkühlen lassen.

Zubereitung im AEG Dampfgarer:

Die Zubereitung des Brotes funktioniert genauso wie oben beschrieben. Zum Backen des Brotes haben wir die "Steamify"-Funktion bei 180 Grad verwendet und das Brot für ca. 75 Minuten gebacken. Durch die automatische Dampfzugabe der „Steamify“-Funktion wird der Teig besonders saftig und locker. Zusätzlich entsteht eine herrliche gold-gelbe Kruste.

1 Kommentar

DoughtyDoughHero
DoughtyDoughHero

Hi und vielen Dank für das Rezept. Ein Tipp: Wer es etwas bekömmlicher mag sollte die Hefemenge auf 3g reduzieren (statt 42g), den Teig 2 Stunden bei Raumtemperatur (ca. 20 Grad) gehen lassen, für 40-48h in den Kühlschrank (nach 24h einmal bisschen die Luft rausdrücken) und nochmal 2 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen (Volumen sollte sich verdoppelt haben ggü. Anfangsteig). So wird der Teig aromatischer und magenfreundlicher. :)

Einen Kommentar hinterlassen

Kommentare müssen genehmigt werden, bevor sie veröffentlicht werden.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.