Kooperative Organic Wayanad

Kooperative Organic Wayanad

Die Kooperative Organic Wayanad baut unseren Urwaldpfeffer, TGSEB Premiumpfeffer, Kurkuma, Kakaobohnen- und Nibs sowie Nelken an.

Organic Wayanad

Organic Wayanad besteht aus vielen Kleinbauern aus der Region  Wayanad in Süd-Indien. Die Bauern vermarkten bereits seit 2001 gemeinschaftliche ihre Produkte. Der Zusammenschluss bietet die Möglichkeit, gemeinsam auf dem Weltmarkt zu bestehen. Denn die Kooperative kauft Produkte für einen höheren Preis als marktüblich, verarbeitet sie weiter und vertreibt sie weltweit an Händler, die bereits sind für gute Qualität und liebevolle Arbeit einen angemessenen Preis zu zahlen. So finden diese außergewöhnlichen Gewürze den Weg auf deinen Teller. 

Gründer Richard und Geschäftsführerin Theresa mit unserem Pfefferbauer in Indien

Gegründet wurde Organic Wayanad mit dem vordergründigen Ziel, das Leben der Menschen in Wayanad zu verbessern. Vor der Gründung der Kooperative wurde dort häufig mit gefährlichen Pestiziden und Chemikalien gearbeitet, um den Ertrag der Pflanzen zu steigern. 

Viele Menschen wurden dadurch gesundheitlich beeinträchtigt, da sowohl Wasser als auch Nahrungsmittel durch chemischen Dünger kontaminiert waren. Die Kooperative begann, Kleinbauern über die Gefahren der verwendeten Chemikalien aufzuklären, und vermittelte ihnen gleichzeitig das nötige Know-how für biologischen Anbau. Es schlossen sich immer mehr  Kleinbauern der Kooperative an, die durch ihrer Aufklärungsarbeit  die Lebensqualität der Menschen in Wayanad maßgeblich verbesserte.

Pfefferbauer in Indien bei der Ernte

Schulungen und Weiterbildungen, die von der Kooperative organisiert wurden, motivieren immer mehr Kleinbauern, das besondere Potential der Region zu nutzen und auf biologischen Anbau umzusteigen. Dadurch sind die Produkte aus Wayanad nicht nur vollkommen biologische angebaut, sondern auch von besonders hoher  Qualität. Der Zusammenschluss gibt ihnen die Möglichkeit, gemeinsam auf dem Weltmarkt zu bestehen. Denn die Kooperative kauft ihre Produkte für einen höheren Preis als marktüblich auf, verarbeitet sie und verkauft weltweit an Händler, die bereits sind für gute Qualität und liebevolle Arbeit auch einen angemessenen Preis zu zahlen. So landen die tollen Gewürze auch bei uns im Laden und schließlich bei dir auf dem Teller.  

Gründer Richard und Geschäftsführerin zusammen mit unserem Kurkumabauern in Wayanad, Indien

Wir sind dorthin gegangen, wo der Pfeffer wächst

Leuchtend grüne Landschaften, dichte Urwälder und weitläufige Gewürzplantagen. Der Distrikt Wayanad des Bundesstaats Kerala im Süden Indiens gehört noch zu den wenigen sehr ursprünglichen Gebieten dieser Welt. Einige der ältesten Völkerstämme der Welt konnten ihre Kultur und traditionellen Bräuche bis heute bewahren. In Wayanad gibt es nur eine einzige Stadt, wenig Zivilisation und erst recht keine Industrie. Die hier beheimateten Kleinbauern leben hauptsächlich von der Landwirtschaft, dem Anbau von Gewürz- und Medizinpflanzen. Kakao, Kaffee, Kurkuma, Ingwer u.v.m. wird hier noch in sorgsamer Handarbeit geerntet und verarbeitet. 

Frisch geernteter Pfeffer in den Händen des Pfefferbauers

Die Liebe zum Produkt ist spürbar, genau das begeistert uns an den Gewürzen aus Wayanad. Die Gewürze aus Indien haben einen weiten Weg hinter sich, bevor sie schließlich auf deinem Teller landen. Ihr unverwechselbares, intensives Aroma bleibt auf dieser Reise voll und ganz erhalten. Wir haben uns selbst davon überzeugt , wie viel Liebe und Leidenschaft in den Anbau und die Verarbeitung der Gewürze fließt. Inzwischen fahren wir regelmäßig einmal im Jahr dorthin, wo der Pfeffer wächst und sind jedes Mal wieder aufs neue verzaubert.

Entdecke jetzt die Gewürze der Kooperative Organic Wayanad

Eine Hand voll mit sonnengetrocknetem schwarzem Urwaldpfeffer


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen


Gewürze aus diesem Beitrag

Das könnte dir auch gefallen Alle anzeigen

Kartoffelsalat mit Honig-Senf-Dressing
Kartoffelsalat mit Honig-Senf-Dressing

Beim Kartoffelsalat scheiden sich die Geister. Der eine mag ihn mit Mayonnaise der andere mit Essig-Öl Dressing. Deshalb bringen wir pünktlich zur Grillsaison einen...

Selbstgemachte Gemüse-Pizza aus Dinkel
Selbstgemachte Gemüse-Pizza aus Dinkel

Pizzaliebhaber aufgepasst! Heute lüften wir das Geheimnis wie der italienische Klassiker ganz einfach auch gesund zubereitet werden kann. Anstatt Weizen- verwenden wir Dinkelmehl. Das...

Glasierte Kardamom Möhren
Glasierte Kardamom Möhren

Gegensätze ziehen sich an! Wir lieben ungewöhnliche Kombinationen wie Kardamom in herzhaftem Gemüse. Unser Vanille Blumenkohl und die Kardamom-Möhren liefern sich ein Kopf an...