Bioparnon Herbs 🇬🇷 - Direkt vom Feld

Bioparnon Herbs 🇬🇷

Unser Kräuterbauer George baut für uns Berg-Oregano, Rosmarin, MajoranLorbeer, sowie Purpur Basilikum an. 

Vor einigen Jahren, als Griechenland in eine wirtschaftliche Notlage geriet, entschlossen sich die Freunde Takis und George, die in Griechenland beheimatete Oregano-Sorte Hirtum anzubauen. Sie wollten die hochwertigen Kräuter aus dem griechischen Parnon-Gebirge in Europa vermarkten. Trotz finanziellem Risiko und mit dem Wissen, dass viel Arbeit in den biologischen Anbau und die hochwertige Weiterverarbeitung der Kräuter fließen wird, waren beide Feuer und Flamme für ihre Idee. Wir haben großen Respekt vor so viel Weitsicht und Entschlossenheit!

Oreganopflanze auf dem Feld im griechischen Parnon-Gebirge

Zu den Gewürzen von BIOPARNON HERBS

Die Bedingungen auf den gepachteten Feldern sind grandios. Auf 900 bis 1000 Metern Höhe im Parnon-Gebirge bewirtschaften George Kirios und sein Sohn Ilias rund 7 Hektar Land. Der kalkhaltige Boden und die extreme Sonneneinstrahlung dort, lassen die Pflanzen aus den griechischen Bergen besonders starke Wurzeln ausbilden. Das sorgt dafür, dass sich besonders viele ätherische Öle bilden und ein unglaublich intensives Aroma entsteht.
Bereits Hippokrates wusste, dass auf den Bergen des Parnon-Gebirges in Mitten der Halbinsel Peloponnes die besten Naturheilkräuter wachsen.

Ilias auf dem Berg Oregano Feld auf 900 Metern Höhe

Durch den Verzicht auf Pestizide und chemischen Dünger ist biologische Landwirtschaft immer mit erhöhtem Aufwand verbunden. Besonders beim biologischen Anbau von Oregano ist das Entfernen des Unkrauts mit unglaublich viel Handarbeit verbunden. Auf den Feldern von Bioparnon wird von Hand gejätet,  um zu vermeiden, dass der Oregano und andere Kräuter überwuchert werden.

Richard, George und seine Familie auf dem Feld des Purpur Basilikums

Zu den Gewürzen von BIOPARNON HERBS

George und Ilias

George, seine Frau und sein Sohne Ilias sind jeden Tag auf den Feldern und kümmern sich leidenschaftlich um ihre Pflanzen. Der Weg zu den 1000 Meter hoch gelegenen Wegen ist beschwerlich und lang, doch die Familie nimmt die Fahrt gerne täglich auf sich, um sich davon zu überzeugen, dass es seinen Kräutern gut geht. Die Liebe zur Natur lässt ihn ganz besonderes großen Wert auf hochwertigen Anbau und qualitativ hochwertige Pflanzen legen. 

Unser Erzeuger George aus dem Feld des Purpur Basilikums

Zu den Gewürzen von BIOPARNON HERBS

Kräuter aus den griechischen Bergen

Als erstes baute Ilias den besonders intensiven Berg-Oregano an. Durch die außergewöhnliche Sorte und beste Anbaubedingungen besitzt er ein einmalig scharfes, würziges Aroma und ist deutlich vom handelsüblichen Oregano zu unterscheiden. Oregano ist im Grunde eine unkomplizierte Pflanze – neben kalkhaltigem Boden braucht er lediglich Sonne und bevorzugt ein Plätzchen in Hanglage, damit Regenwasser abfließen kann. Aus diesen Gründen sind die griechischen Bergen der ideale Anbauort für unseren Oregano. Die Menschen dort wissen ihren Oregano sehr zu schätzen. Jede Familie besitzt einen kleinen Vorrat für den täglichen Heimgebrauch.

 

Unsere Erzeuger von Bioparnon Herbs und Richard in der Kräutertrocknung in Leonidi

In der Weiterverarbeitung der Kräuter steckt ebenfalls viel Handarbeit. Die Ernte wird bei 40°C schonend getrocknet, wodurch die Zellstruktur und das Aroma der Kräuter voll erhalten bleiben. Anschließend wird von Hand gerebelt.
Inzwischen baut Ilias längst nicht mehr nur Berg-Oregano an. Auf seinen Felder sind viele weitere Kräuter wie Purpur Basilikum, LorbeerMajoran oder Rosmarin zu finden.   

Zu den Gewürzen von BIOPARNON HERBS

Frisch geernteter blühender Berg-Oregano aus Griechenland

Einen Kommentar hinterlassen

Kommentare müssen genehmigt werden, bevor sie veröffentlicht werden.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.