Fisch in Zeitungspapier gegrillt

Fisch in Zeitungspapier gegrillt

geschrieben von Markus Sämmer

Nach einem erfolgreichen Angelausflug gibt es nichts Schöneres als den fangfrischen Fisch direkt auf dem Grill zuzubereiten. Durch das Midsommar-Gewürz erhält der Fisch eine einzigartige würzige Frische, die perfekt zum Geschmack des hellen Fleisches passt. 

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten Zubereitung und 20–25 Minuten Grillzeit

    Verwendete Gewürze

    Zutaten für 4 Personen

    • 4 fangfrische Fische (küchenfertig, z.B. Forelle oder Saibling)
    • 1 Bio-Zitrone 
    • 25 g Butter
    • 4 große Bögen Zeitungs- & Backpapier

    Zubereitung

    1. Grill rechtzeitig vorheizen. Dafür die Grillkohle anzünden und durchglühen lassen. Anschließend flach auf der gesamten Fläche verteilen.
    2. Fische waschen, trocken tupfen und sowohl innen als auch außen mit Himalaya-Kristallsalz würzen. 
    3. Die Zitrone waschen und in Scheiben schneiden.
    4. Jeden Fisch innen und außen mit der Midsommar-Gewürzmischung einreiben, etwas Butter und ein paar Zitronenscheiben füllen.
    5. Erst in einen Bogen Backpapier wickeln und dann je einen Bogen Zeitungspapier in Wasser anfeuchten und jeweils einen vorbereiteten Fisch darin einwickeln (keine Sorge, die Zeitung verkohlt außen, bildet aber einen natürlichen Schutz für die Fische. Und das Backpapier schützt den Fisch vor Druckerschwärze).
    6. Die Fische auf dem Grill nebeneinander bei geschlossenem Deckel 20–25 Minuten grillen. Anschließend auswickeln und genießen. 

    Direkt vom Feld Rezept Fisch in Zeitungspapier gegrillt

    Markus Tipp: Als Alternative zu Backpapier kannst du auch reichlich Wildkräuter zupfen und den Fisch darin einpacken, bevor du ihn mit Zeitungspapier umwickelst. Die Kräuter aber anschließend nicht mitessen! Du kannst den Fisch auch am Lagerfeuer garen: Hierfür aufgrund der höheren Hitze den Fisch einfach in 2 Lagen Zeitungspapier einschlagen, am Rand des Lagerfeuers nahe der Glut eine Kuhle formen und das Fischpaket dort hineinlegen.

     

    Autor: Markus Sämmer  
    Rezept aus dem Buch Hello Nature erschienen im DK Verlag
    Bildrechte © DK Verlag & Vivi D'Angelo

    Einen Kommentar hinterlassen

    Kommentare müssen genehmigt werden, bevor sie veröffentlicht werden.

    Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.