Curry-Pulver selbermachen - so einfach gehts!

Curry-Pulver selbermachen - so einfach gehts! | Direkt vom Feld

Curry lässt dein Herz höher schlagen? Kein Wunder, das intensive Aroma und die strahlende Farbe ist auch einfach zum Verlieben. Mit deinem selbst gemischten Curry Pulver begibst du dich auf die Reise in ganz neue Geschmackswelten! Lass dich vom außergewöhnlich intensiven Aroma deines eigenen Currys verzaubern. 

Im Video 🎥 kannst du live dabei sein, wenn wir aus unserem Indian Masala ein aromatisches Curry Pulver zaubern, das garantiert jeden Curry-Liebhaber umhaut!

Warum solltest du Curry-Pulver aus ganzen Zutaten herstellen?

Auch hier gilt: Ganz oder gar nicht! Wusstest du, dass Gewürze ihren unverwechselbaren Geschmack den enthaltenen ätherischen Ölen verdanken? Diese Öle verfliegen, sobald das ganze Gewürz aufgebrochen wird. In ganzen Gewürzen ist der Anteil an ätherischen Ölen also deutlich höher als in bereits gemahlenen. Deshalb wird dein Curry Pulver viel intensiver und aromatischer schmecken, wenn du es aus ganzen Gewürzen herstellst! 

Jetzt Rezept als PDF herunterladen!

Energie-Masala und Mörser mit selbstgemachtem Curry-Pulver auf schwarzer Platte

Zutaten 

Zubereitung

  1. Gib das Indian-Masala in eine beschichtete Pfanne. Verwende dabei kein Öl! 

  2. Erwärme die Gewürze unter häufigem Wenden auf maximal mittlerer Hitze. So stellst du sicher, dass die Gewürze von allen Seiten Hitze abgekommen, dabei aber nicht verbrennen.

  3. Sobald es beginnt zu duften, ist der Zeitpunkt gekommen die Gewürze aus der Pfanne zu nehmen und frisch zu mahlen! 

  4. Gib nun das angeröstete Indian Masala in einen Mörser, Gewürzschneider oder Mühle und mahle es bis es die gewünschte Körnung hat. Du kannst das Masala pulverfein mahlen oder etwas gröber lassen. Ganz nach deinem Geschmack.

  5. Mische als letzten Schritt das frisch gemahlene Indian Masala mit dem Kurkuma. Wenn du es gern schärfer magst, kannst du auch noch etwas baskischen Chili oder Cayennepfeffer hinzugeben. So machst du dein Curry-Pulver noch eine Spur feuriger. 

Energie-Masala und Mörser mit selbstgemischtem Curry-Pulver auf schwarzer Platte

Durch das Anrösten und Mahlen lösen sich die ätherischen Öle in den Gewürzen. Dadurch entsteht ein tolles Röstaroma und deine Küche wird auch ganz wunderbar duften! Die fertige Curry-Mischung solltest du innerhalb  2 - 3 Wochen aufbrauchen, damit das Aroma nicht verfliegt. Erfahre hier mehr über das Anrösten von Gewürzen!

Passend dazu

Griechischer Bauernsalat mit Berg-Oregano und Feta
Griechischer Bauernsalat mit Berg-Oregano und Feta
geschrieben von Jan Nach einem deftigen, schweren Mittagessen würde ich mich oftmals am liebsten zu einem Nickerchen ...
Mehr lesen
Pikant gefüllte Paprikaschoten mit Couscous, Feta und Spinat
Pikant gefüllte Paprikaschoten mit Couscous, Feta und Spinat
So simpel und doch so lecker! Gefüllte Paprikaschoten sind ein super leckeres und einfaches Gericht für die ganze Fam...
Mehr lesen
Wie lagere ich Gewürze richtig? 3 Tipps für mehr Geschmack
Wie lagere ich Gewürze richtig? 3 Tipps für mehr Geschmack
Du hast dich schon oft gefragt, ob du deine Gewürze eigentlich richtig lagerst? Im Wesentlichen kommt es bei der Lage...
Mehr lesen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen


Gewürze aus diesem Beitrag

Das könnte dir auch gefallen

Indisches Gemüse Curry - Das Basisrezept mit Indian Masala
Indisches Gemüse Curry - Das Basisrezept mit Indian Masala

Hol dir den Geschmack Indiens auf den Teller! Nahezu jede Familie in Indien hat ihr eigenes Curry-Rezept. Dieses Rezept wird dort über Generationen hinweg vererbt....

Curry-Pulver selbermachen - so einfach gehts!
Curry-Pulver selbermachen - so einfach gehts!

Curry lässt dein Herz höher schlagen? Kein Wunder, das intensive Aroma und die strahlende Farbe ist auch einfach zum Verlieben. Mit deinem selbst gemischten Curry...

Wie lagere ich Gewürze richtig? 3 Tipps für mehr Geschmack
Wie lagere ich Gewürze richtig? 3 Tipps für mehr Geschmack

Du hast dich schon oft gefragt, ob du deine Gewürze eigentlich richtig lagerst? Im Wesentlichen kommt es bei der Lagerung auf 3 Dinge an....

Wie verwende ich Vanilleschoten richtig?
Wie verwende ich Vanilleschoten richtig?

Du bist dir unsicher, wie du deine Vanilleschote richtig verwendest? Du weißt nicht genau wie du das Mark aus der Schale bekommst? Kein Problem! Richard...

Wie entdecken wir unsere Gewürzbauern?
Wie entdecken wir unsere Gewürzbauern?

Wir werden immer wieder gefragt: „Wie entdeckt ihr eigentlich eure Gewürzbauern?“ – Genau, diese Frage wollen wir euch beantworten und lüften unser Geheimnis. Im...

Was mache ich mit Rote Beete Pulver?
Was mache ich mit Rote Beete Pulver?

Die Frage stellt sicher vermutlich jeder, der zum ersten Mal davon hört. Richard zeigt dir wie vielseitig Rote Beete Pulver in der Küche einsetzbar...

Was steckt hinter der Roten Beete Robuschka?
Was steckt hinter der Roten Beete Robuschka?

Was macht die Rote Beete Sorte „Robuschka“ so besonders und wie wurde aus der Roten Rübe eins unser einzigartigsten Gewürze? Richard erklärt dir, was die...

Wie mörsert man richtig?
Wie mörsert man richtig?

Lesedauer: ca. 3 Minuten Beim Mörsern gibt es 3 entscheidende Punkte, die du beachten solltest, damit du deine ganzen Gewürze einfach zermahlen kannst. Im Video...

Was ist der Unterschied zwischen Weißem und Schwarzem Pfeffer?
Was ist der Unterschied zwischen Weißem und Schwarzem Pfeffer?

Kennst du den Unterschied? Keine Zeit zum Anschauen oder Lesen? Hier findest du noch mal alle Unterschiede auf einem Blick Weißer und Schwarzer Pfeffer...

5 tolle Geschenkideen für Kunden und Mitarbeiter
5 tolle Geschenkideen für Kunden und Mitarbeiter

Das nächste Firmenjubliäum steht an, du willst dich bei einem Kunden für seine langjährige Treue bedanken oder deinem emsigen Mitarbeiter eine Freude zum Geburtstag...

5 Gewürze, die dein Immunsystem stärken
5 Gewürze, die dein Immunsystem stärken

Exklusiver Auszug aus dem Buch "Immunpower" von Dr. Friederike Feil Gewürze Schmecken nicht nur lecker, sondern sind auch wahre Wunderwaffen für unseren Körper. Gerade...

Sultans Freude - Curry-Dip mit Feta & Datteln
Sultans Freude - Curry-Dip mit Feta & Datteln

Sultans Freude ist auch unsere Freude! Der aromatische Datteldip darf bei uns nicht fehlen, wenn es frisches Brot gibt. Vielleicht hast du den Curry-Dip...

Kashke Bademjan - Persischer Auberginen-Dip mit Kurkuma & schwarzem Urwaldpfeffer
Kashke Bademjan - Persischer Auberginen-Dip mit Kurkuma & schwarzem Urwaldpfeffer

Hinter dem vermutlich eher ungewohnten Namen versteckt sich eine persische Spezialität. Traditionell wird der Dip mit Kashk, einer getrockneten Joghurtmasse und Auberginen (Bademjan) zubereitet....