Wie mörsert man richtig?

Gusseiserner Mörser gefüllt mit ganzen Gewürzen auf einem Holzuntergrund

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Beim Mörsern gibt es 3 entscheidende Punkte, die du beachten solltest, damit du deine ganzen Gewürze einfach zermahlen kannst. Im Video zur Frage „Wie mörsert man richtig?“ erklärt dir Richard ganz genau, worauf es ankommt:

1 Das richtige Equipment

Beim Equipment solltest du auf 3 Eigenschaften achten: 

  1. Der Mörser sollte eine ausreichend große Fläche zum Mahlen besitzen. Bei sehr kleinen Mörsern fehlt der Platz, um den Stößel in großen Bewegungen kreisen zu lassen. Da hierdurch nicht genügend Reibung entstehen kann, brauchst mehr Kraft, um deine Gewürze zu zerkleinern. Wir empfehlen daher einen Mörserdurchmesser von ca. 10 cm.
  2. Zusätzlich sollten Mörser und Stößel ein hohes Eigengewicht besitzen. Das verhindert das Wegrutschen beim Zerkleinern der Gewürze. Ein schwerer Stößel unterstützt dich zusätzlich beim Erzeugen des Gegendrucks auf die Gewürze, so musst du weniger Kraft beim Mahlen aufwenden. Das Gewicht des Equipments arbeitet also für dich mit!
  3. Neben Größe und Gewicht ist auch eine raue Oberfläche des Mörsers entscheidend. Durch sie entsteht eine größere Reibung, wodurch du die Gewürze noch leichter zerkleinern kannst. Bei zu glatten Oberflächen kann es schnell passieren, dass du die Gewürze lediglich im Mörser verschiebst, ohne sie zu mahlen. Geeignete Materialien sind z.B. Gusseisen oder Stein.

2 Die richtige Füllmenge

Weniger ist mehr! Deine Gewürze sollten beim Mahlen gerade so den Boden des Mörsers bedecken. So kann zwischen Stößel und der Oberfläche des Mörsers genügend Druck auf die Gewürze ausgeübt werden, damit diese aufbrechen und zerkleinert werden können. Für größere Gewürzmengen lieber mehrere kleinere Portionen mörsern. 

3 Die richtige Technik

Mit der richtigen Technik sparst du nicht nur Zeit, sondern auch Energie!

Und so geht's:

  1. Beginne mit dem Stößel in der Mitte des Mörsers die ersten Gewürze aufzubrechen. Dadurch vergrößert sich die Oberfläche der Gewürze und sie können leichter zerkleinert werden. Dafür hältst du den Stößel senkrecht und drückst mit etwas Kraft auf die Gewürze im Mörser. Zur Unterstützung kannst du den Stößel dabei zusätzlich leicht drehen, um mehr Reibung zu erzeugen. 
  2. Anschließend lässt du den Stößel mit genügend Druck im Mörser kreisen. Dabei wirst in deinen Bewegungen abwechselnd größer und kleiner. Durch diese Technik fallen die Gewürze immer wieder zurück in die Mitte des Mörsers, wo du sie mit dem Stößel wieder aufnehmen kannst. So kannst du deine Gewürze in einer fließenden Bewegung zermahlen. Die Bewegung kommt dabei aus deiner Schulter, nicht aus dem Handgelenk – das schont Energien und Gelenke.

Passend dazu

Zarter Gulasch vom Black Angus mit Paprika Tap de Cortí und Berg-Oregano
Zarter Gulasch vom Black Angus mit Paprika Tap de Cortí und Berg-Oregano
Gulasch ist ein Klassiker der deutschen Hausmannskost. Dabei gibt es unzählig verschiedene Zubereitungsmöglichkeiten,...
Mehr lesen
Veganes Hamshuka mit cremigem Hummus
Veganes Hamshuka mit cremigem Hummus
Wir nehmen dich mit auf die kulinarische Reise nach Israel. Hamshuka ist ein traditionelles israelisches Gericht, das...
Mehr lesen
Goldene Milch – Kurkuma-Latte selber machen
Goldene Milch – Kurkuma-Latte selber machen
Goldene Milch ist ein wahrer Zaubertrank! Kurkuma spielt in der indischen Naturheilkunde Ayurveda eine große Rolle. D...
Mehr lesen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen


Gewürze aus diesem Beitrag

Das könnte dir auch gefallen

Wie mörsert man richtig?
Wie mörsert man richtig?

Lesedauer: ca. 3 Minuten Beim Mörsern gibt es 3 entscheidende Punkte, die du beachten solltest, damit du deine ganzen Gewürze einfach zermahlen kannst. Im Video...

Indisches Gemüse Curry - Das Basisrezept mit Indian Masala
Indisches Gemüse Curry - Das Basisrezept mit Indian Masala

Hol dir den Geschmack Indiens auf den Teller! Nahezu jede Familie in Indien hat ihr eigenes Curry-Rezept. Dieses Rezept wird dort über Generationen hinweg vererbt....

Goldene Milch – Kurkuma-Latte selber machen
Goldene Milch – Kurkuma-Latte selber machen

Goldene Milch ist ein wahrer Zaubertrank! Kurkuma spielt in der indischen Naturheilkunde Ayurveda eine große Rolle. Die wertvollen Inhaltsstoffe des leuchtenden Kurkuma haben unglaubliche...

Curry-Pulver selbermachen - so einfach gehts!
Curry-Pulver selbermachen - so einfach gehts!

Curry lässt dein Herz höher schlagen? Kein Wunder, das intensive Aroma und die strahlende Farbe ist auch einfach zum Verlieben. Mit deinem selbst gemischten Curry...

Wie lagere ich Gewürze richtig? 3 Tipps für mehr Geschmack
Wie lagere ich Gewürze richtig? 3 Tipps für mehr Geschmack

Du hast dich schon oft gefragt, ob du deine Gewürze eigentlich richtig lagerst? Im Wesentlichen kommt es bei der Lagerung auf 3 Dinge an....

Wie verwende ich Vanilleschoten richtig?
Wie verwende ich Vanilleschoten richtig?

Du bist dir unsicher, wie du deine Vanilleschote richtig verwendest? Du weißt nicht genau wie du das Mark aus der Schale bekommst? Kein Problem! Richard...

Wie entdecken wir unsere Gewürzbauern?
Wie entdecken wir unsere Gewürzbauern?

Wir werden immer wieder gefragt: „Wie entdeckt ihr eigentlich eure Gewürzbauern?“ – Genau, diese Frage wollen wir euch beantworten und lüften unser Geheimnis. Im...

Was mache ich mit Rote Beete Pulver?
Was mache ich mit Rote Beete Pulver?

Die Frage stellt sicher vermutlich jeder, der zum ersten Mal davon hört. Richard zeigt dir wie vielseitig Rote Beete Pulver in der Küche einsetzbar...

Was steckt hinter der Roten Beete Robuschka?
Was steckt hinter der Roten Beete Robuschka?

Was macht die Rote Beete Sorte „Robuschka“ so besonders und wie wurde aus der Roten Rübe eins unser einzigartigsten Gewürze? Richard erklärt dir, was die...

Was ist der Unterschied zwischen Weißem und Schwarzem Pfeffer?
Was ist der Unterschied zwischen Weißem und Schwarzem Pfeffer?

Kennst du den Unterschied? Keine Zeit zum Anschauen oder Lesen? Hier findest du noch mal alle Unterschiede auf einem Blick Weißer und Schwarzer Pfeffer...