Neuigkeiten - Direkt vom Feld

Wie war die Ernte dieses Jahr? Welche Gewürze haben wir entdeckt? Dazu leckere und gesunde Rezepte für deinen Alltag. Trage dich jetzt für unseren Newsletter ein!

Nein Danke

Unterwegs in Indien und Sri Lanka

Schön, dass du da bist! 

In der Zeit vom 08.-25. Januar sind wir wieder auf der Suche nach dem besten Geschmack. Wir besuchen unsere Gewürz-Erzeuger in Indien und Sri Lanka.

Auf unserer Facebook und Instagram Seite kannst du mitverfolgen was wir vor Ort erleben.

Paprika-Senf Marinade

Befreie dein Grillgut aus den Fesseln seiner Fertigmarinade! In den Supermarktregalen wimmelt es zur Sommerzeit nur so vor fertig mariniertem Fleisch, Tofu und Gemüse. Der Geschmack wird dabei fast nur durch die Marinade bestimmt. Was in dieser alles drin ist, weiß auch niemand so wirklich.

Deine eigene Marinade kannst du ganz einfach in ein paar Handgriffen selbst zubereiten. Du weißt genau was darin ist und geschmacklich schlägt sie jede Fertigmarinade um Längen. Darin einlegen kannst du Fleisch, Gemüse oder Tofu. Umso länger die Marinade einziehen kann, desto besser schmeckt es natürlich. Spontanten Grillabenden steht aber trotzdem nichts im Wege, denn du kannst die Marinade auch kurz vor dem Grillen einfach einige Minuten einmassieren.

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Zitrone waschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Den Knoblauch fein Reiben.
  2. Zitronenabrieb- und saft mit dem geriebenen Knoblauch, Ahornsirup, Olivenöl und Sojasauce verrühren.
  3. Die Senfsaat im Mörser oder der Mühle fein mahlen und zusammen mit Paprika Tap de Corti, Himalayasalz und Urwaldpfeffer zu den anderen Zutaten geben.

Experimentiere gerne noch etwas herum. Wenn du gerne Kräuter in deiner Marinade hast, kannst du zum Beispiel Thymian oder Berg-Oregano dazugeben. Für Scharfesser sorgt Cayennepfeffer als zusätzliche Zutat für eine feurige Note.


Kommentieren