Auberginenmus - Baba Ganoush

Auberginenmus - Baba Ganoush | Direkt vom Feld

Rezept & Bilder stammen von Patricia Pötzsch vom Foodblog Uhiesig

Wir lieben Dips! Besonders die von Patricia Pötzsch vom Foodblog Uhiesig. Ihr Paprika - Walnuss - Dip lieferte sich zusammen mit ihrem Baba Ganoush ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Lieblingsdip des Abends beim orientalischen "Am Tisch mit Freunden - Sommerdinner" im Juni 2019. Gerade Aubergine braucht würzige Unterstützung, denn allein hat sie wenig Eigengeschmak. Paprika Tap de Corti ist da genau das richtige um dem Baba Ganoush ein unglaublich fruchtiges Aroma zu verleihen.

Danke an Patricia, die ein super einfaches Rezept für einen köstlichen Sommer-Dip gezaubert hat. Wir können dir das Ausprobieren nur wärmstens empfehlen!

Zutaten

Zubereitung

  1. Auberginen waschen und in kleine Würfel schneiden. Gemüsezwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Knoblauch schälen und in schmale Streifen schneiden. 
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse bei hoher Stufe anbraten, bis es Röstaromen bekommt. Wenn die Aubergine goldbraun ist, die Hitze herunterdrehen und mit einem Deckel abgedeckt garen, bis die Aubergine weich ist. Sie kann gern fast zerfallen. Mit Himalaya-Salz,schwarzem Urwaldpfeffer und Paprika Tap de Corti würzen. 
  3. Das Gemüse in einen Messbecher geben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Die Schale der halben Zitrone abreiben und anschließend den Saft auspressen. Granatapfeldicksaft, Zitronensaft und -schale hinzugeben und vermengen. Abschmecken und nach Geschmack mehr Himalaya-Salz, schwarzen Urwaldpfeffer oder Paprika Tap de Corti hinzugeben. 
  4. Granatapfel entkernen. 
  5. Baba Ganoush in zwei Schalen geben und mit den Granatapfelkernen dekorieren. 
  6. Genießen. 

    Patricia Pötzsch - Uhiesig - 

    Dieses Rezept hat Patricia Pötzsch vom Blog uhiesig* mit unseren Gewürzen zubereitet. Auf ihrem Blog nimmt sie ihre Leser regelmäßig auf eine Reise durch die kulinarischen Delikatessen aus aller Welt mit. Was uns verbindet? Die gleiche Begeisterung für hochwertige Zutaten und fantastisches Essen.
    Vielen Dank Patricia, für das tolle Rezept und die super Zusammenarbeit beim gemeinsamen "Am Tisch mit Freunden - Dinner" am 16.06.2019 in der Spinnerei.
    * Etwas Unbekanntes, Fremdes

     


    Hinterlassen Sie einen Kommentar

    Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen


    Gewürze aus diesem Beitrag

    Das könnte dir auch gefallen Alle anzeigen

    Wayanad Chai - die perfekte Zubereitung
    Wayanad Chai - die perfekte Zubereitung

    Nichts lässt uns mehr in Erinnerungen an Indien schwelgen als unser Wayanad Chai. Die Zubereitungs- und Einsatzmöglichkeiten der Gewürzteemischung aus ganzen Gewürzen sind unglaublich...

    Helle Pfeffersauce mit Wacholderbeeren
    Helle Pfeffersauce mit Wacholderbeeren

    Pfeffersauce ist ein absoluter Klassiker! Voraussetzung dafür, dass die würzige Sauce gelingt, ist allem voran guter Pfeffer. Wir haben unseren Weißen Urwaldpfeffer mit aromatischen...

    Rote Beete Robuschka Risotto
    Rote Beete Robuschka Risotto

    Du willst einen Hingucker auf deinem Teller? Dann ist unser Rote Beete Risotto genau das Richtige! Durch das Rote Beete Robuschka Pulver entsteht nicht...