Bioparnon Herbs 🇬🇷

Bioparnon Herbs 🇬🇷

Unser Kräuterbauer Ilias baut für uns Berg-Oregano, Rosmarin, Lorbeer, Purpur Basilikum sowie griechischen Bergtee und Zistrose an. 

Vor einigen Jahren, als Griechenland in eine wirtschaftliche Notlage geriet, entschlossen sich die Freunde Takis, George und Ilias dazu, die in Griechenland beheimatete Oregano-Sorte Hirtum anzubauen. Die drei entschlossen sich ein Unternehmen zu gründen, um die hochwertigen Kräuter aus dem griechischen Parnon-Gebirge in Europa zu vermarkten. Trotz finanziellem Risiko und mit dem Wissen, dass viel Arbeit in den biologischen Anbau und die hochwertige Weiterverarbeitung der Kräuter fließen wird, waren alle drei Feuer und Flamme. Wir haben großen Respekt vor so viel Weitsicht und Entschlossenheit!

Oreganopflanze auf dem Feld im griechischen Parnon-Gebirge

Die Bedingungen auf den gepachteten Feldern waren grandios. Auf 1200 Meter Höhe im Parnon-Gebirge bewirtschafteten sie rund 7 Hektar Land. Der kalkhaltige Boden und die extreme Sonneneinstrahlung dort, lassen die Pflanzen aus den griechischen Bergen besonders starke Wurzeln ausbilden. Das sorgt dafür, dass sich besonders viele ätherische Öle bilden und ein unglaublich intensives Aroma entsteht.
Bereits Hippokrates wusste, dass auf den Bergen des Parnon-Gebirges in Mitten der Halbinsel Peloponnes die besten Naturheilkräuter wachsen.

Griechischer Bergtee auf dem Feld

Durch den Verzicht auf Pestizide und chemischen Dünger ist biologische Landwirtschaft immer mit erhöhtem Aufwand verbunden. Besonders beim biologischen Anbau von Oregano, ist das Entfernen des Unkrauts mit unglaublich viel Handarbeit verbunden. Auf den Feldern von Bioparnon wird von Hand gejätet,  um zu vermeiden, dass der Oregano und andere Kräuter überwuchtert werden.

Kräuterbauer Ilias Bakalis und Gründer Richard Friedrich auf den Kräuterfeldern in Griechenland

Ilias Bakalis

Ilias ist derjenige mit dem grünen Daumen. Er steckt all seine Zeit und Liebe in die Bewirtschaftung der Felder. Während Takis und George sich um Buchhaltung, Vertrieb und Finanzen des Unternehmens kümmern, ist Ilias jeden Tag auf den Feldern und kümmert sich leidenschaftlich um seine Pflanzen. Der Weg zu den 1200 Meter hoch gelegen Wegen ist beschwerlich und lang, doch Ilias nimmt die Fahrt gerne täglich auf sich, um sich davon zu überzeugen, dass es seinen Kräutern gut geht. Die Liebe zur Natur lässt ihn ganz besonderes großen Wert auf hochwertigen Anbau und qualitativ hochwertige Pflanzen legen. 

Das Basilikumfeld von Kräuterbauer Ilias Bakalis im griechischen Parnon-Gebirge

Kräuter aus den griechischen Bergen

Als erstes baute Ilias den besonders intensiven Berg-Oregano an. Durch die außergewöhnliche Sorte und beste Anbaubedingungen besitzt er ein einmalig scharfes, würziges Aroma und ist deutlich vom handelsüblichen Oregano zu unterscheiden. Oregano ist im Grunde eine unkomplizierte Pflanze - neben kalkhaltigem Boden braucht er lediglich Sonne und bevorzugt ein Plätzchen in Hanglage, damit Regenwasser abfließen kann. Aus diesen Gründen sind die griechischen Bergen der ideale Anbauort für unseren Oregano. Die Menschen dort wissen ihren Oregano sehr zu schätzen. Jede Familie besitzt einen kleinen Vorrat für den täglichen Heimgebrauch.

Drei Personen bei der Ernte des Berg-Oreganos auf den 1200m hoch gelegenen Feldern

In der Weiterverarbeitung der Kräuter steckt ebenfalls viel Handarbeit. Die Ernte wird bei 40°C schonend getrocknet, wodurch die Zellstruktur und das Aroma der Kräuter voll erhalten bleiben. Anschließend wird von Hand gerebelt.
Inzwischen baut Ilias längst nicht mehr nur Berg-Oregano an. Auf seinen Felder sind viele weitere Kräuter wie Purpur Basilikum, Lorbeer oder Rosmarin zu finden. Auch Tee freut sich über die hervorragenden Bedingungen im Parnon-Gebirge. Der griechische Bergtee und die Zistrose entwicklen dort unter der Pflege von Ilias einen besonders aromatischen Geschmack.  

Entdecke jetzt Ilias Kräuter

Frisch geernteter blühender Berg-Oregano aus Griechenland


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen


Gewürze aus diesem Beitrag

Das könnte dir auch gefallen

Selbstgemachte Kräuterbutter
Selbstgemachte Kräuterbutter

geschrieben von Jan Kräuterbutter erinnert mich immer an die Grillabende meiner Kindheit. Und ganz ehrlich: Ein Baguette mit Kräuterbutter darf da auf dem Teller einfach nicht...

Gebackener Feta mit Berg-Oregano auf Ofengemüse
Gebackener Feta mit Berg-Oregano auf Ofengemüse

geschrieben von Jan Ofengemüse gehört zu unseren liebsten Gerichten. Dennoch haben wir dem ganzen eine Upgrade verpasst. Denn gebackener Feta auf herzhaftem Ofengemüse mit...

Zarter Gulasch vom Black Angus mit Paprika Tap de Cortí und Berg-Oregano
Zarter Gulasch vom Black Angus mit Paprika Tap de Cortí und Berg-Oregano

Gulasch ist ein Klassiker der deutschen Hausmannskost. Dabei gibt es unzählig verschiedene Zubereitungsmöglichkeiten, die davon abhängig sind, ob Schwein, Lamm oder Rind verwendet wird....

Griechischer Bauernsalat mit Berg-Oregano und Feta
Griechischer Bauernsalat mit Berg-Oregano und Feta

geschrieben von Jan Nach einem deftigen, schweren Mittagessen würde ich mich oftmals am liebsten zu einem Nickerchen hinlegen. Ein großer Salat zum Mittagessen ist...

Cremiges Kartoffelgratin mit Apfel und Lauch
Cremiges Kartoffelgratin mit Apfel und Lauch

Schicht für Schicht reihen sich die hauchdünnen Kartoffelscheiben aneinander, durchsetzt von knackigen Apfelspalten und frischem Lauch, ummantelt von einer herrlich cremigen Soße. Frisch aus dem...

Laugen-Kräuterknödel mit cremigen Pilzragout
Laugen-Kräuterknödel mit cremigen Pilzragout

Aus alt mach neu! Servietten-Knödel eignen sich hervorragend um altem, trockenen Brot wieder neues Leben einzuhauchen. Laugengebäck verleiht den Knödel dabei ein besonders würziges...

Bohnen-Rosmarin-Dip
Bohnen-Rosmarin-Dip

geschrieben von Jan Ich stehe häufig vor dem Supermarktregal und stöbere durch die Auswahl an Aufstrichen und Dips. Meist sind sie mit vielen Zusatzstoffen...

Rote Beete Hummus
Rote Beete Hummus

Wir lieben Hummus in jeglicher Variation! Mit Rote Beete Robuschka schmeckt er nicht nur himmlisch, sondern ist auch ein echter Hingucker. Der leuchtend pinke...