Zu den Produktinformationen springen
1 von 4
Ingo Wenzel und Richard Freidrich mit der Shoyu Sojasoße | Biogewürze Direkt vom Feld

Drygon Manufaktur - Ingo Wenzel

Shoyu - Sojasauce

9 Monate im Faß gereift

Rohwaren aus regionalem Anbau

erste Shoyu in Demeter-Qualität

Regulärer Preis
6,50 €
Regulärer Preis
Verkaufspreis
6,50 €
inkl. MwSt. Verpackung & Versand werden beim Checkout berechnet
  • Wieder auf Lager ab ca. 17. Dezember 2023
Versandinformationen

Deine Gewürze werden innerhalb von 2-3 Tagen mit DHL Paket versendet. Für Wunschtermine nutze bitte das Notizen-Feld an der Kasse.

Versandkosten innerhalb Deutschlands:

Wir berechnen die Versandkosten nach deinem Bestellwert (Bruttowarenwert):

Warenwert bis 60,00 € = 4,90 € (versicherter Versand)
Warenwert über 60,00 € = 0,00 € (kostenfreier, versicherter Versand)
Abholung in der Manufaktur in Chemnitz = 0,00 €

DHL Packstation

Versand an eine DHL-Packstation ist möglich. Dazu muss bei der Eingabe der Lieferadresse beachtet werden:

  • "Packstation" und Nummer der Packstation ins Feld "Straße und Hausnummer" schreiben
  • DHL-Kundennummer ins Feld "Zusätzliche Adresse (optional)" schreiben
Ingo Wenzel und Richard Freidrich mit der Shoyu Sojasoße | Biogewürze Direkt vom Feld

Beschreibung

Eine Sauce für alle Fälle!

Sojabohnen, Wasser und Salz – mehr brauchte es nicht, um bereits vor 5000 Jahren die erste Sojasauce herzustellen. Das über Jahrhunderte stetig weiterentwickelte Rezept ist aus der asiatischen Küche mittlerweile nicht mehr wegzudenken und elementarer Bestandteil vieler vegetarisch-veganer Speisen. Warum? Diese dunkle Soße ist ein wahres Würzwunder und verleiht deinen Gerichten neben einer salzigen Note auch unglaublich leckere Umami-Aromen.  

Die Shoyu (japanisch für Soja) ist die traditionelle japanische Zubereitung der Sojasauce. Hierfür wird den Sojabohnen auch Weizen beigemischt, wodurch die Sauce später eine leichte Süße erhält. Beide Bestandteile werden schließlich mit Hilfe des Pilzes Apsergillus Oryzae über Monate hinweg fermentiert.

 

Logo von Drygon

 

Das Team von Ingo Wenzel (Drygon) hat es sich zur Aufgabe gemacht eine eigene Shoyu Sojasauce herzustellen – ausschließlich aus biologisch und regional angebauten Zutaten. Das Ergebnis: die deutschlandweit erste Sojasauce in Demeter-Bio-Qualität.

Übrigens: Drygon hat sich nicht nur auf die Fermentation spezialisiert – sie sind auch die Zauberer hinter unserem Rote Beete Robuschka Pulver. Dank ihrer Expertise in der Vakuumtrocknung von Bio-Lebensmitteln konnten wir nicht nur die unglaublich leuchtende Farbe der Roten Beete erhalten, sondern auch alle Vitamine, Nährstoffe und ganz wichtig: den Geschmack. All dies ist nur möglich durch das Trocknen im Vakuum.

Die Besonderheit der Shoyu 

Diese Shoyu ist weltweit die erste Soja-Soße in Demeter-Bio-Qualität. Ingo und sein Team legen großen Wert auf  Regionalität. Deshalb stammen sowohl die Sojabohnen, als auch der Weizen von Bio-Landwirten aus der Umgebung. So können sie neben bester Qualität auch kurze Transportwege gewährleisten.

Japanische Tradition regional interpretiert

Die einzigartige Herstellung dieser Shoyu Sojasauce läuft wie folgt ab: Sorgfältig ausgewählte Sojabohnen werden in Wasser gekocht. Der Weizen wird geröstetet, grob geschrotet und mit den Soja-Bohnen vermischt. Im Anschluss wird beides mit dem Aspergillus-Pilz besprüht. Es folgt eine zweitägige Fermentation bei 30 °C und 80–85 % Luftfeuchtigkeit. Durch Zugabe einer Salzlake werden die kostbaren Pilz-Enzyme bewahrt, während der Pilz abgetötet wird. Die Reifung der Sauce erfolgt für neun Monate bei Raumtemperatur in Fässern, wobei regelmäßiges Rühren und die Zugabe von Presskuchen – den festen Rückständen – der vorherigen Charge den Geschmack intensivieren. Nach dem langsamen Pressen mit einer Druckpresse und einer Ruhephase wird die Sauce schonend pasteurisiert. Das Ergebnis ist eine Shoyu Sojasauce mit tiefem, komplexem Geschmack.

Zutaten & Nährwerte 

Zutaten: Wasser, Sojabohnen* 20%, Weizen*, Salz, Aspergillus Oryzae (*aus kontrolliert biologisch-dynamischer Landwirtschaft)

Alle angaben beziehen sich auf die durchschnittlichen Nährwerte pro 100 ml:

Energie  71 KJ / 297 kcal
Fett
< 0,5 g 
davon gesättigte Fettsäuren < 0,1 g
Kohlenhydrate
5,6 g
davon Zucker 1,9 g
Eiweiß 8,0 g
Salz 16,5 g


Verwendung

Durch den hohen Salzgehalt sollte die Sauce gezielt und nicht im Überfluss eingesetzt werden. Dabei gilt die Faustregel: Würzt du dein Essen mit Sojasauce, kannst du auf zusätzliches Salz verzichten. Du kannst sie schon während des Kochens ans Essen geben oder nachträglich als Topping oder zum Dippen nutzen. Sie verleiht deinen Gerichten neben einer schön deftigen Note auch köstliche Umami-Aromen und eine leichte Süße.

Kleine Inspiration gefällig? Dann probier doch mal:
  1. Kräftige Soßen und Dips
  2. Würzen und Verfeinern von Eintöpfen
  3. Marinieren von Tofu und Fleisch

Häufig gestellte Fragen

Was ist der Unterschied zu anderen Shoyu Sojasaucen aus dem Supermarkt?

Im Vergleich zu den meisten im Supermarkt erhältlichen Sojasaucen haben für Drygon die Qualität und der Geschmack oberste Priorität. Statt in großen industriellen Chargen zu produzieren, werden bei Drygon in Manufakturarbeit nur die allerbesten Rohstoffe verwendet und sorgfältig nach traditionellen Verfahren verarbeitet. Industriell hergestellte Sojasaucen hingegen nutzen häufig minderwertige Zutaten wie Sojaschrot und Weizenmehl, während Fermentationsprozesse durch höhere Temperaturen, zusätzliche Enzyme und Filtrate verkürzt werden – Kompromisse, die sich auch im Geschmack des Produkts bemerkbar machen.

Ist die Shoyu glutenfrei?

Ja, absolut! Obwohl Weizen bei der Herstellung verwendet wird, wird es im langen Reifeprozess nahezu restlos abgebaut. Unsere Sojasauce enthält weniger als 20 Milligramm Gluten pro Kilogramm und gilt daher als glutenfreies Produkt.

Direkt vom Feld auf deinen Teller

Bio ist gut, direkt vom Feld ist besser. Wir zeigen dir woher's kommt und nehmen

Mehr erfahren

Customer Reviews

Based on 7 reviews
100%
(7)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
R
Ralf H. (Hamburg, DE)
Tolle Sojasauce

Moin Ihr Lieben,
die Sojasauce ist ein Gedicht :-). Im direkten Vergleich zu drei anderen ist Eure der klare Sieger !!!
Der Adventskalender (schon geschlachtet) ist auch super, auch Eure Kooperation mit dem Klingenhaus ist genial.
Weiter so !!!
LG Silke und Ralf aus HH

Wir können auch gar nicht genug bekommen von der Sojasoße unser Freunde von Drygon! Und danke auch für das Lob an unseren Adventskalender – das bedeutet uns wirklich sehr viel, lieber Ralf :)
Viele Grüße aus Chemnitz!

S
Simona J. (Leipzig, DE)
Lecker

Die neue Sojasauce ist wirklich super lecker!
Im letzten Paket hatte ich das Rezept für eine Linsensuppe - hab ich gleich ausprobiert und zum Schluss noch etwas von der tollen Sojasoße drüber - also mir hat es sehr gut geschmeckt .-)

Wir sind auch ganz große Fans der Soja-Soße – umso schöner, dass wir diese kulinarische Freude mit dir teilen! :)
Würzige Grüße aus Chemnitz!

B
Brigitte K. (Hagen, DE)
Sojasauce

Noch nicht probiert,bin schon sehr gespannt.

Dann wünschen wir dir ganz viel Freude beim Ausprobieren und Genießen, liebe Brigitte :)