Bio Schwarzer Urwaldpfeffer - Direkt vom Feld
Ernte von Schwarzer Urwaldpfeffer - Direkt vom Feld
Richard und Theresa beim Gewürzbauern von Schwarzer Urwaldpfeffer - Direkt vom Feld
Bio Schwarzer Urwaldpfeffer im Nachfüllpack von Direkt vom Feld
Bio Schwarzer Urwaldpfeffer im Nachfüllpack von Direkt vom Feld
Bio Schwarzer Urwaldpfeffer im Nachfüllpack von Direkt vom Feld
Bio Schwarzer Urwaldpfeffer in der Pfeffermühle von Direkt vom Feld
Bio Schwarzer Urwaldpfeffer Probiertüte von Direkt vom Feld
Direkt vom Feld | Bio-Gewürze, Video Pfeffer im Urwald
Bio Schwarzer Urwaldpfefferkörner in einer Hand- Direkt vom Feld

Schwarzer Urwaldpfeffer

Normaler Preis 8,90 €
89,00 €/kg
(Inkl.7% Mwst. zzgl. Versand (gratis ab 60€)
Herkunft: Wayanad (Indien)
Verarbeitung: sonnengetrocknet, ganz, bio
Nur noch 507 verfügbar!


Herkunft 

Unser Schwarzer Urwaldpfeffer stammt aus der Wayanad-Bergregion im Süd-Westen Indiens. In Wayanad liegt der Ursprung des Pfeffers. Unsere Kooperative Organic Wayanad baut dort ausschließlich alte ursprüngliche Pfeffersorten an, die nicht auf Ertrag gezüchtet oder gekreuzt wurden.

Die zur Kooperative gehörenden Kleinbauern bauen den Schwarzen Urwaldpfeffer in Mischkulturen zusammen mit Kaffee, Kakao, Bananenstauden und anderen Gewürzen an. Geerntet wird von Hand, anschließend werden die Pfefferbeeren sonnengetrocknet. 

Direkt vom Feld Landkarte Distrikt Wayanad Indien

Aroma und Verwendung

Das Aroma unseres Schwarzen Urwaldpfeffers ist außergewöhnlich fruchtig und intensiv. 

Was macht unseren schwarzen Urwaldpfeffer besonders? 

Durch den Anbau in Mischkulturen entsteht ein einmalig fruchtiges Aroma. Die Pflanzen geben sich über den Boden gegenseitig Nährstoffe weiter, die für den außergewöhnlichen Geschmack verantwortlich sind. Außerdem gehört der Schwarze Urwaldpfeffer zu den ältesten und ursprünglichsten Pfeffersorten. Die Sorte wurde nicht gekreuzt oder auf Ertrag gezüchtet, schmeckt unglaublich intensiv und ist nicht mit herkömmlichem Pfeffer zu vergleichen.

Unsere Top 5 Verwendungsmöglichkeiten: 

Pfeffer gehört zu den absoluten Klassikern des Gewürzregals und ist in nahezu jeder Küche zu finden. Gerade bei Gewürzen die man tagtäglich verwendet, empfehlen wir auf gute Qualität zu achten. Du wirst begeistert sein, was guter Pfeffer für einen Unterschied beim Kochen macht. Probiere unseren Schwarzen Urwaldpfeffer auch in außergewöhnlichen Kombinationen: 

  1. Hirse-Kokos-Frühstück mit Schwarzem Urwaldpfeffer 

  2. Getränke wie Goldene Milch und Chai-Tee mit Schwarzem Urwaldpfeffer

  3. Rote-Beete-Kugeln oder Schoko-Energiekugeln mit Schwarzem Urwaldpfeffer 

  4. Frisches Obst wie Mango, Himbeeren oder Ananas, mit Schwarzem Urwaldpfeffer 

  5. Smoothies, Porridge oder Obstsalat mit Schwarzem Urwaldpfeffer 

Bei der Verwendung zu beachten:

Wir empfehlen Pfeffer immer im Ganzen zu kaufen und frisch zu mahlen. Dafür eignet sich eine Gewürzmühle oder ein Mörser. Dadurch, dass das Pfefferkorn erst kurz vor dem Verzehr aufgebrochen wird, entfalten sich viel mehr ätherische Öle und es entsteht ein unverwechselbares Aroma, das nicht mit bereits gemahlenem Pfeffer zu vergleichen ist.

Häufig gestellte Fragen

Was ist der Unterschied zwischen Schwarzem und Weißem Pfeffer?

Dieser Frage sind wir ganz genau nachgegangen und geben dir in unserem Format Gewürzkompass eine Ausführliche Antwort darauf:

Hier geht´s zur Antwort!

Customer Reviews

Based on 65 reviews
98%
(64)
2%
(1)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
C
Cornelia (Dresden, DE)

wunderbar!

Das freut uns! Würzige Grüße aus Chemnitz :)

T
Thomas W. (Leipzig, DE)
Nix geht ohne schwarzen Urwaldpfeffer

Seit es ihn bei Euch gibt bin ich praktisch „Großverbraucher“!:-))
Er kommt täglich frisch aus meiner Pfeffermühle auf fast alle meine Speisen ! Ich werde quasi schon unruhig ,wenn der Vorrat zur Neige geht .Seit Jahren schon kommt mir kein Pfeffer aus dem Supermarkt mehr ins Haus !

Lieber Thomas, bei deinen Worten geht uns das Herz auf! Es freut uns sehr, dass der Urwaldpfeffer so oft und viel Verwendung in deiner heimatlichen Küche findet :)
Da freuen wir uns schon drauf, bald wieder ein neues Päckchen auf die Reise zu dir schicken zu können! Eine schöne Weihnachtszeit und würzige Grüße aus Chemnitz, Sinja

A
Anne J. (Verden an der Aller, DE)
Toller Pfeffer mit „ruhiger“ Schärfe

Nehme ich gerne, vorwiegend, für alle Herbst/Wintergerichte.

Da wünschen wir dir viel Freude beim Verwenden und Genießen unseres Urwaldpfeffers! Würzige Grüße, Sinja :)

Passende Rezepte

Wie entdecken wir unsere Gewürzbauern?
Wie entdecken wir unsere Gewürzbauern?

Wir werden immer wieder gefragt: „Wie entdeckt ihr eigentlich eure Gewürzbauern?“ – Genau, diese Frage wollen wir euch beantworten und lüften unser Geheimnis. Im...

Italienische Minestrone mit Thymian
Italienische Minestrone mit Thymian

geschrieben von Jan Zugegeben: Mit diesem Rezept wirst du wohl keine Weltmeisterschaft für ästhetisches Anrichten gewinnen können, aber dafür überzeugt es umso mehr durch...

One-Pot-Pasta in Miriquidi-Pilzsoße
One-Pot-Pasta in Miriquidi-Pilzsoße

Alle Pilz-Fans aufgepasst! Frische Pilze sind der Inbegriff von Wald und Natur, was könnte da besser dazu passen als unser Miriquidi-Rub? Die enthaltenen Gewürze...