Bio Kurkuma von Direkt vom Feld
Erzeuger mit Gewürzbauer mit Bio Kurkuma Knollen in der Hand - Direkt vom Feld
Richard, Theresa und Erzeuger mit Kurkuma - Direkt vom Feld
Bio Kurkuma Ernte  - Direkt vom Feld
geernteter Bio Kurkumawurzeln von Direkt vom Feld
Bio Kurkuma  mit Pflanze - Direkt vom Feld
Kurkuma
Bio Kurkuma im Nachfüllpack von Direkt vom Feld
Bio Kurkuma im Nachfüllpack von Direkt vom Feld
Bio Kurkuma in der Probiertüte von Direkt vom Feld

Kurkuma

Normaler Preis 7,90 €
79,00 €/kg
(Inkl.7% Mwst. zzgl. Versand (gratis ab 60€)
Herkunft: Indien
Verarbeitung: gemahlen, bio
Nur noch 388 verfügbar!


Herkunft

Unser Kurkuma wird von verschiedenen Kleinbauern im Distrikt Wayanad in Indien angebaut. Die Bauern gehören zur Kooperative Organic Wayanad, die Gewürze zu fairen Preisen aufkauft, weiterverarbeitet und anschließend vermarktet. Außerdem organisiert die Kooperative regelmäßig Schulungen und Weiterbildungen zur Verbesserung der Anbautechnik der Bauern. 

Direkt vom Feld Landkarte Indien Kurkuma

Ernte und Verarbeitung

Kurkuma gehört zur Familie der Ingwergewächse und wächst als Wurzel unter der Erde. Die Farmer in Indien bauen Kurkuma zusammen mit Ingwer, Kardamom, Urwaldpfeffer und anderen Gewürzen an. Nach der Ernte im Januar werden die Kurkumawurzeln gekocht und anschließend sonnengetrocknet. Durch das Trocknen werden die Wurzeln knochenhart und können zu Pulver zermahlen werden. Ein Farmer erntet bis zu 50 kg Kurkuma pro Woche. Die getrockneten Kurkumaknollen werden anschließend im Verarbeitungszentrum der Kooperative in Pulpally gelagert und nach Bedarf frisch gemahlen. So bleibt das Aroma bestens erhalten. 

Aroma und Verwendung

Kurkuma schmeckt feinherb würzig, leicht süßlich und enthält dezente Bitternoten. Das absolute Highlight bei Kurkuma ist die leuchtend gelb-orangene Farbe, die Gerichte zum Hingucker werden lässt. 

Unsere Top 5 Verwendungsmöglichkeiten für Kurkuma: 

  1. Indische Gerichte wie Curry oder Dhal

  2. Getränke wie Goldene Milch oder Immunbooster-Shots

  3. Gebäck wie Kuchen oder auch Brot 

  4. Aufstriche und Dips für Brot und Gemüse

  5. Frühstücksgerichte wie Porridge, Hirsebrei oder selbstgemachtes Granola  

Bei der Verwendung zu beachten:

Kurkuma immer mit einer Prise schwarzen Urwaldpfeffer und Öl (z. B. Kokosöl) kombinieren! Der im Kurkuma enthaltene Wirkstoff Curcumin kann vom Körper so optimal aufgenommen werden. Unsere liebste Verwendungsmöglichkeit für diese Kombination ist Goldene Milch

Häufig gestellte Fragen

Wie bekomme die gelbe Kurkumafarbe wieder von meinen Händen oder anderen Oberflächen? 

Du hast ein super leckeres Gericht mit Kurkuma zubereitet, aber von dem Pulver nun ganz gelbe Hände? Kein Sorge, die Flecken verschwinden mit der Zeit von ganz alleine wieder – umso schneller, wenn du deine Hände der Sonne aussetzt, da der Farbstoff lichtempfindlich ist. Solltest du es aber eiliger haben, kannst du deine Hände einfach gründlich mit ph-neutraler Seife und warmen Wasser waschen. Alternativ kannst du auch Zitronensaft verwenden. 

Kurkuma auf Oberflächen (z.B. Küchenplatte oder Schneidebrett) kann auch wieder mit Sonne oder mit einem Backpulver-Gemisch behandelt werden. Hierzu einfach eine Packung Backpulver mit 2 EL Wasser vermischen. Die dickflüssige Masse kannst du dann in die betroffene Stelle einreiben. Nach 5 Minuten Einwirkzeit einfach mit klarem Wasser abspülen, fertig. 

Customer Reviews

Based on 18 reviews
100%
(18)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
H
Heike F. (Dresden, DE)
Lecker gesundes Gewürz

Seitdem Richard im Riverboat war begann meine Liebe zu euren Gewürzen mit der Erstbestellung von Kurkuma ! Ob im Müsli, als Drink oder Milch und bei zahlreichen Gerichten - Euer Kurkuma ist immer dabei 😋

Liebe Heike, wie toll, dass du durch das Riverboat auf uns aufmerksam geworden und uns seitdem treu geblieben bist! Wir wünschen dir weiterhin ganz viel Freude beim Verwenden des Kurkumas :) Würzige Grüße, Sinja

M
Mutsch (Torgau, DE)
Qualität stimmt

Kaufe schon 2 Jahre Kurkuma bei DvF, bin sehr zu frieden.
Die Farbe, der Geschmack und der Geruch beim Tüte öffnen, alles stimmt. Hatte vorher andere Anbieter, gut dass ich durch die MdR-Sendung ihr Unternehmen kennen gelernt habe.
Danke dafür

Vielen, vielen Dank für deine Treue zu uns und unseren Gewürzen – insbesondere dem Kurkuma! Das freut uns sehr, dass das Riverboat dich zu uns geschippert hat :) Wir wünschen dir eine schöne Adventszeit und senden dir viele Grüße aus Chemnitz!

L
Laura M. (Chemnitz, DE)

Wie immer sehr zu empfehlen. Sehr lecker und intensiv. Danke für den Tipp, dass die gesunden Inhaltsstogfe des Kurkumas nur von unserem Körper aufgenommen werden können, wenn man es mit Pfeffer und Öl kombiniert 😉

Sehr gerne, liebe Laura! Wir wünschen dir weiterhin viel Freude beim Verwenden der gelben Wunderknolle :) Würzige Grüße aus Chemnitz

Passende Rezepte

Fruchtige Linsensuppe mit Indian-Masala
Fruchtige Linsensuppe mit Indian-Masala

geschrieben von Jan Die klassische Linsensuppe hat Konkurrenz bekommen! Denn es muss nicht immer der traditionelle Eintopf mit braunen Linsen und Kartoffeln sein, unsere...

Indisches Gemüse Curry - Das Basisrezept mit Indian Masala
Indisches Gemüse Curry - Das Basisrezept mit Indian Masala

Hol dir den Geschmack Indiens auf den Teller! Nahezu jede Familie in Indien hat ihr eigenes Curry-Rezept. Dieses Rezept wird dort über Generationen hinweg vererbt....

Goldene Milch – Kurkuma-Latte selber machen
Goldene Milch – Kurkuma-Latte selber machen

Goldene Milch ist ein wahrer Zaubertrank! Kurkuma spielt in der indischen Naturheilkunde Ayurveda eine große Rolle. Die wertvollen Inhaltsstoffe des leuchtenden Kurkuma haben unglaubliche...

Curry-Pulver selbermachen - so einfach gehts!
Curry-Pulver selbermachen - so einfach gehts!

Curry lässt dein Herz höher schlagen? Kein Wunder, das intensive Aroma und die strahlende Farbe ist auch einfach zum Verlieben. Mit deinem selbst gemischten Curry...

Sultans Freude - Curry-Dip mit Feta & Datteln
Sultans Freude - Curry-Dip mit Feta & Datteln

Sultans Freude ist auch unsere Freude! Der aromatische Datteldip darf bei uns nicht fehlen, wenn es frisches Brot gibt. Vielleicht hast du den Curry-Dip...