News - Direkt vom Feld

Wie war die Ernte dieses Jahr? Welche Gewürze haben wir entdeckt? Dazu leckere und gesunde Rezepte für deinen Alltag. Trage dich jetzt für unseren Newsletter ein!

Nein Danke

Bleib wo der Pfeffer wächst!

Denn es ist wunderschön hier. In der Zeit vom 01.-14. Januar 2020 besuchen wir unsere Gewürz-Bauern in Kerala, Indien.

Auf unserer Facebook und Instagram Seite kannst du mitverfolgen was wir vor Ort erleben.

Kakaobohnen

5,90 €

5,90 €/100g — (Inkl. 7% Mwst. zzgl. Versand)
Herkunft: Indien
Ernte: Februar 2019
Verarbeitung: ganz, bio

Aufgrund der weltweiten Popularität von Kakaopulver und Schokolade wird der Großteil an Kakao in konventioneller Landwirtschaft und ertrags-gezüchteten Sorten angebaut. Umso wichtiger ist es, auf nachhaltig angebaute ursprüngliche Kakaosorten zu setzen.

Umrisskarte Indien mit Distrikt Wayanad

Herkunft 

Unsere Kakaobohnen stammen aus dem Distrikt Wayanad im indischen Bundesstaat Kerala. Dort werden sie in nachhaltigen Mischkulturen zusammen mit Kaffee, Pfeffer und anderen Gewürzen angebaut. Sie wachsen, wie soll es auch anders sein, am grünen Kakaobaum. Ursprünglich nur in Lateinamerika beheimatet, wurde der Kakaobaum mittlerweile auch in viele andere Länder mit tropischem Klima verbreitet. Die gelben, grünen oder roten Kakaofrüchte des Baumes werden noch von Hand geerntet und anschließend aufgeschlagen. Im Inneren befinden sich die frischen Kakaobohnen. Zunächst grasgrün, werden sie für 1 bis 2 Wochen fermentiert. Ein sehr wichtiger Prozess, denn nur so erhalten sie ihre charakteristische schokobraune Farbe und ihr besonderes Aroma. Zu guter Letzt werden sie in der Sonne getrocknet. 

Aroma und Verwendung

Kakaobohnen sind naturgemäß nicht sehr süß. Tatsächlich besitzen sie einen etwas bitteren, sogar scharfen Geschmack. Daneben reihen sich fruchtige und minzige Noten. Rohe Kakaobohnen sind daher nur etwas für die, die auch ansonsten Schokolade mit sehr hochprozentigem Schokoladenanteil bevorzugen. Kakao harmoniert jedoch sehr gut mit anderen Gewürzen wie Vanille, Zimt oder Kardamom. Gemahlen in einer leckeren Trinkschokolade und mit ein wenig Honig werden die bitteren Bohnen zu einer Delikatesse. Daneben ist Kakaopulver unverzichtbar in Kuchen, Plätzchen, Gebäck und jeder Art von schokoladigem Dessert. Ein wunderbarer Begleiter von Früchten und Smoothies sowie auch Geheimzutat für winterliche Wildgerichte.
Unser Tipp für volles Aroma: Kakaobohnen im Ofen bei 100°C für 10 Minuten anrösten.

  

Nährwertinformationen pro 100g

Energie

2303 kJ /350 kcal

Fett

50,4g

davon gesättigt

32,8g

Kohlenhydrate

17,9g

davon Zucker

1,0g

Eiweiß

8,8g

Salz

0,07g

 

Für die optimale Lagerung deiner Gewürze gilt einiges zu beachten. Grundsätzlich werden getrocknete Gewürze nicht schlecht, sie verlieren jedoch an Aroma. Daher solltest du die folgenden Dinge bei der Lagerung vermeiden:

LUFT

Kommt immer wieder frische und neue Luft an die Gewürze, verfliegt ihr Aroma schneller. Gerade bei gemahlenen Gewürzen ist die Verwendung von absolut luftdichten Gefäßen ein Muss.

LICHT

Einige Gewürze sind auch lichtempfindlich. Das UV-licht färbt sie aus und verändert den Geschmack. Bei Paprika und Baskischem Chili fällt es am schnellsten auf. Auch wenn jeder gern das Gewürz in der Verpackung sieht, ist es besser wenn es kein Sichtfenster gibt.

WÄRME

Bei steigenden Temperaturen lösen sich ebenso die Aromen aus den Gewürzen, die man eigentlich im Essen haben möchte. Daher kommt es auch auf den richtigen Lagerungsort ab. Ein Platz neben dem Herd scheint da zwar praktisch, ist aber durch den Dampf der Töpfe eher ungeeignet.

Kundenbewertungen

Basierend auf 2 Bewertungen Bewertung schreiben
Kooperative Organic Wayanad

Kooperative Organic Wayanad