Griechischer Bergtee - Direkt vom Feld
Griechischer Bergtee - Direkt vom Feld Erzeuger
Griechischer Bergtee Ernte - Direkt vom Feld
Griechischer Bergtee Erntefeld - Direkt vom Feld
Griechischer Bergtee - Direkt vom Feld
Griechischer Bergtee - Direkt vom Feld
frisch aufgegossener griechischer Bergtee

Griechischer Bergtee

Normaler Preis 6,90 €
138,00 €/kg
(Inkl.7% Mwst. zzgl. Versand (gratis ab 60€)
Herkunft: Region Kozani
Verarbeitung: ganze Blüten, bio
Nur noch 646 verfügbar!


Herkunft

Griechischer Bergtee ist auch unter dem Namen Griechisches Eisenkraut bekannt. Unser Kräuterbauer Ioannis Adamos baut den aromatischen Tee auf 1200 Meter Höhe in dem idyllischen Bergdorf Metamorphosis an. Bergtee wurde früher von den in den griechischen Bergen lebenden Hirten und Bauern gesammelt, getrocknet und als Entspannungstee nach der Arbeit getrunken. Deshalb ist er mancherorts auch als Hirtentee bekannt. 

Direkt vom Feld Landkarte Griechenland Fenchel

Aroma und Verwendung

Griechischer Bergtee besitzt ein leichte, frische und süßliche Note und schmeckt wie vom Honig geküsst. Als Tee aufgebrüht entfalten sich Nuancen von Zimt, Zitrone und Pfefferminz. 

Bei der Verwendung zu beachten:

Bei unserem Bergtee können sowohl die Blätter, Stängel als auch die Blüten verwendet werden. Für eine Teekanne brauchst du eine kleine Hand voll griechischen Bergtee und gießt diesen mit heißem Wasser auf. Sobald der Tee eine goldgelbe Farbe annimmt, ist er trinkbereit. 

Mehrmals aufgießen! Unser Bergtee kann 3 – 4 mal aufgegossen werden. Solange der Tee eine goldene Farbe annimmt, sind noch ätherische Öle; die für Geschmack und Wirkung verantwortlich sind, enthalten.

In Kombination mit frischem Ingwer oder Zitrone schmeckt unser Bergtee besonders gut. Auch gekühlt als Eistee ist er ein Genuss! In unserer Teeflasche hast du deinen Bergtee immer griffbereit!

Häufig gestellte Fragen

Sollte ich nur die Blüten zum Aufgießen verwenden oder kann ich die Bergtee-Stiele im Ganzen verwenden?

Für deinen Tee kannst du sowohl die Blüten als auch die Stiele und Blätter verwenden. Gerne kannst du sie aber vorher für eine bessere Handhabung etwas zerpflücken. 

 

    Customer Reviews

    Based on 20 reviews
    100%
    (20)
    0%
    (0)
    0%
    (0)
    0%
    (0)
    0%
    (0)
    R
    Renate G. (Augsburg, DE)

    Top!

    Danke für deine 5-Sterne-Bewertung, liebe Renate! Wir wünschen dir viele tolle Tee-Genussmomente :) Liebe Grüße aus Chemnitz, Sinja

    A
    Axel S. (Roding, DE)
    Das erste mal

    als ich den Beutel des Bergtee`s aufmachte, war ich erst einmal am grinsen, den es sah aus wie ein Beutel von ...
    Super leckerwer Anblick, super trocknungsverfahren. Es sieht schon super aus, ohne das man sich einen Tee davon aufbrüht.
    Ich hätte das gerne auf eine andere Art zerbröselt :-)
    Nun dann, habe ich erst einmal gelesen, wie sich der Tee aus dem grischichen Bergkraut so braut.
    Fix an´s Werk, erst einmal von den Stängelchen gezupft und das Wsser auf ca. 70 ° erhitzt, kurz gewartet und dann ca 2 Liter Wasser auf 10-15 Gramm Tee geschüttet (Glassteekanne) es dauerte einige Zeit, bis sich das natürliche Wsser golden färbte, einige male umrühren, und weiter ziehen lassen. Etwas Geduld braucht es schon, aber es ist ein nettes Teeritual. Als dann die entsprechende Farbe im Wasser nach meinem erachten erreicht war, habe ich den Tee zu allererst Natur probiert. Der von Direkt vom Feld beschriebene Geschmack, hat sich erst gar nicht so ergeben wollen, was aber auch an meinen Geschmacksknospen gelegen hat.
    Nach dem ich dann mit wenig Birkenzucker angesüßt hatte und nochmals probierte, konnte ich mich in die Beschreibung von Direkt vom Feld einschmecken.
    Interessanter Tee, sehr herb. Alles in Allem hat der erste Aufguß ca 30 Minuten gezogen, und ich habe bis zum letzten Schluck getrunken. Der aufgebrühte Rest lag bis zum nächsten Tag in einer Keramikschüssel mit wenig Resttee, um den zweiten Aufguss zu machen. Diesen, habe ich dann ganz leicht mit grünem Tee angereichert. Auch die zweite Kanne, ca 2 Liter, waren noch ergibig.
    Alles in allem, bis ich mit dem Produkt, griechischer Bergtee echt zufrieden. Ich habe einen neuen Tee in meine persönlichen Favoriten aufgenommen. Ich freue mich auf die nächste Kanne, und experimentiere mit Zitrone, Honig, Birkenzucke, Ingwer, Kandiszucker....Ihr auch ??

    Vielen Dank, lieber Axel, für diese so ausführliche Bewertung und dass du dir so viel Zeit genommen hast! :)
    Und es freut uns natürlich riesig, wenn nun du deine Favoritenliste um eine Teesorte erweitern konntest und wünschen dir viel Freude beim Experimentieren und den kommenden Teegenussmonenten! Würzige Grüße aus Chemnitz :)

    S
    Sandy B. (Annaberg-Buchholz, DE)
    Lecker

    Ich habe den Tee das erste Mal bestellt und wurde nicht enttäuscht.
    Sehr lecker und aromatisch, aber nicht zu aufdringlich.
    Wie immer Topqualität!

    Dass unser Bergtee so gut bei dir ankommt, freut uns sehr zu hören, liebe Sandy! Wir wünschen dir viele weitere genussvolle Teemomente und senden dir liebe Grüße aus Chemnitz :)

    Passende Rezepte

    Italienische Minestrone mit Thymian
    Italienische Minestrone mit Thymian

    geschrieben von Jan Zugegeben: Mit diesem Rezept wirst du wohl keine Weltmeisterschaft für ästhetisches Anrichten gewinnen können, aber dafür überzeugt es umso mehr durch...

    One-Pot-Pasta in Miriquidi-Pilzsoße
    One-Pot-Pasta in Miriquidi-Pilzsoße

    Alle Pilz-Fans aufgepasst! Frische Pilze sind der Inbegriff von Wald und Natur, was könnte da besser dazu passen als unser Miriquidi-Rub? Die enthaltenen Gewürze...