Neuigkeiten - Direkt vom Feld

Wie war die Ernte dieses Jahr? Welche Gewürze haben wir entdeckt? Dazu leckere und gesunde Rezepte für deinen Alltag. Trage dich jetzt für unseren Newsletter ein!

Nein Danke

Unterwegs auf Mallorca

Gerade erkunden wir zusammen mit anderen Entdeckern die Insel von ihrer kulinarischen Seite.

In der Zeit vom 16.-24.März kann es daher sein, dass deine Bestellung ein paar Tage länger benötigt, bevor sie sich auf den Weg zu dir macht. Vielen Dank für dein Verständnis! 

Energie Masala - Mix dein Curry - Set

54,90 € 60,70 €

4,57 €/100g — (Inkl. 7% Mwst. zzgl. Versand)
Herkunft: Verschiedene Länder
Verarbeitung: ganze Zutaten

Gewürze können mehr als nur gut schmecken! Mit ihren wertvollen Inhaltsstoffen sind sie genussvolles Naturdoping der allerfeinsten Art. Und das ohne Nebenwirkungen! So verbessern sie unsere Nährstoff-Aufnahme, regen die Verdauung an,  pushen unsere Denkleistung und vieles mehr.

Wer gut würzt isst und bleibt gesund. Was in Indien und anderswo Tradition hat, kommt hier erst langsam ins Bewusstsein. So schlagen Inder mit ihren Curry-Gewürzmischung gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe. Bester Geschmack bei voller Energie und Gesundheit. 

Gewürzmischung - Ganz oder gar nicht! 

Doch wie mischt man sein eigenes Curry? Das haben wir probiert und getestet. Herausgekommen ist eine Energie-Masala-Gewürzmischung aus ganzen Zutaten. Jedes Gewürz hat seinen Sinn. Auch haben wir die Gewürze ganz gelassen. Das erhält ihr Aroma, du siehst genau was drin ist und du kannst die Gewürze ganz einfach anrösten (siehe unten). 

Wir verraten dir unser Rezept und geben dir alles in die Hand zum Selbermachen. In unserem großen Energie-Masala - Curry Set findest du alle Gewürze, die du dafür benötigst und eine schicke Premiumdose für deinen eigenen Curry-Mix. 

Zutaten und Zusammensetzung

Bei uns gibt es kein Geheimnis, so verraten wir dir natürlich auch unser Rezept der ersten Masala-Mischung von 2018. 

    Als Inspiration und Grundlage für dich ist hier die Zusammensetzung unserer Energie Masala Mischung - an den Zahlen kannst du jetzt nach deinem Geschmack herumexperimentieren und DEIN eigenes Curry mischen.

    Energie Masala 130g Premiumdose

    Im Set enthalten - 1200g gesamt

    in Esslöffeln / Stück in Gramm
    Koriander 70g 5 EL 25 g
    Kreuzkümmel 150g 3 EL 20 g
    Pfeffer 100g 2 EL 20 g
    Senfsaat 200g 2 EL 25 g
    Bockshornklee 200g 1 EL 10 g
    Fenchel 150g 1 EL 10 g
    Zimtstangen (gebrochen) 30g 2 Stk. 8 g
    Kakaobohnen (gebrochen) 200g 10 Stk. 12 g 

    Zusätzlich haben wir dir 100g Kurkuma für deine eigene Mischung ins Set gepackt. Da das Kurkuma schon gemahlen ist, würde es bei deiner Mischung aus ganzen Zutaten immer wieder "durchrutschen". Du kannst es aber beim kochen einfach hinzufügen. 

    In der mitgelieferten Premiumdose kannst du deine Curry-Mischung aufbewahren, lagern und nach Belieben anpassen und auffüllen.

    Du willst dein Curry etwas süßer und schokoladiger? Verwende einfach noch etwas mehr Zimt und einen Löffel mehr Kakaobohnen. Für mehr Schärfe kannst du ein paar Pfefferkörner hinzufügen oder etwas Chili/Ingwer beim kochen nutzen. Mehr Koriander lässt deine Curry-Mischung frischer werden. Probier es aus, sei mutig und kreativ und lass dich von deiner Intuition leiten. :)

    Energie Masala Curry Mischung | Direkt vom Feld

     

    Das Selbermixen ist dir zuviel Aufwand? Wir haben dir etwas Arbeit abgenommen. Unser fertiger Energie-Masala-Premix ist das Richtige um auf den Geschmack zu kommen ohne selbst zu mischen.

    Energie Masala Premix

    Verwendung

    Das Energie Masala kann auf die unterschiedlichsten Arten verwendet werden.  Natürlich besonders lecker ist es als aromatische Curry-Mischung, aber auch als ayurvedischer Gewürz-Tee oder für deine selbstgemachte Curry-Paste. Du kannst deine Mischung auch kurz anrösten um ihren Geschmack noch besser zu entfalten und einige Röstaromen herauszukitzeln. Verwende deine Mischung dann im Ganzen oder mahle sie frisch im Mörser oder einer Mühle. 

    Besonders gut passt sie natürlich an alle Gemüse und Wok-Gerichte, zum einlegen von Fleisch aber auch einfach an Suppen. Bitte sei kreativ, du kannst bei Gewürzen nichts falsch machen! :)

    So röstest du deine Gewürze richtig an

    Durch den ganzen zustand unserer Gewürze kannst du dein Energie-Masala auch ganz einfach selbst rösten. Das verstärkt nochmal das Aroma, da durch die Hitze sich mehr ätherische Öle freisetzen. Das Röten solltest du jedoch immer frisch vor der Verwendung machen. Nimm hierzu eine Pfanne ohne Öl und füge die gewünschte Menge der Gewürze hinzu. Auf mittlerer Hitze kannst du den Mix nun erwärmen und die Pfanne bewegen. So werden die Gewürze nicht nur von einer Seite erhitzt. Sobald dir der aufsteigende Duft gefällt, sind die Gewürze fertig. Das dauert meist nicht länger als 3-5 Minuten.  Jetzt frisch Mörsern, mahlen oder gleich ganz verwenden! :)

    Wirkung auf den Körper

    Aus rechtlichen Gründen müssen wir an der Stelle sehr aufpassen. Aktuell überarbeiten wir diesen Bereich. Damit wir dir rechtssichere Informationen liefern können, benötigen wir natürlich etwas Zeit. Bis dahin laden wir dich ein bei Interesse selbst etwas zur Wirkungsweise zu recherchieren. ;) 

    Für die optimale Lagerung deiner Gewürze gilt einiges zu beachten. Grundsätzlich werden getrocknete Gewürze nicht schlecht, sie verlieren jedoch an Aroma. Daher solltest du die folgenden Dinge bei der Lagerung vermeiden:

    LUFT

    Kommt immer wieder frische und neue Luft an die Gewürze, verfliegt ihr Aroma schneller. Gerade bei gemahlenen Gewürzen ist die Verwendung von absolut luftdichten Gefäßen ein Muss.

    LICHT

    Einige Gewürze sind auch lichtempfindlich. Das UV-licht färbt sie aus und verändert den Geschmack. Bei Paprika und Baskischem Chili fällt es am schnellsten auf. Auch wenn jeder gern das Gewürz in der Verpackung sieht, ist es besser wenn es kein Sichtfenster gibt.

    WÄRME

    Bei steigenden Temperaturen lösen sich ebenso die Aromen aus den Gewürzen, die man eigentlich im Essen haben möchte. Daher kommt es auch auf den richtigen Lagerungsort ab. Ein Platz neben dem Herd scheint da zwar praktisch, ist aber durch den Dampf der Töpfe eher ungeeignet.