Robusta Espresso Wayanad Kaapi - Direkt vom Feld
aufgegossener Robusta Espresso Wayanad Kaapi - Direkt vom Feld
Richard und Theresa beim Gewürzbauern des Robusta Espresso Wayanad Kaapi - Direkt vom Feld
Robusta Espresso Wayanad Kaapi - Direkt vom Feld
Verarbeitung des Robusta Espresso Wayanad Kaapi - Direkt vom Feld
Verarbeitung des Robusta Espresso Wayanad Kaapi - Direkt vom Feld
Robusta Espresso Wayanad Kaapi - Direkt vom Feld

Robusta Espresso Wayanad Kaapi

Normaler Preis 8,90 €
35,60 €/kg
(Inkl.7% Mwst. zzgl. Versand (gratis ab 60€)
Herkunft: Wayanad (Indien)
Verarbeitung: ganze Bohnen, reinsortig, semi-washed
Nur noch 7 verfügbar!


Herkunft

Unser Robusta Espresso Wayanad Kaapi stammt aus der Bergregion im Süd-Westen Indiens. Unsere Kooperative Organic Wayanad baut dort ausschließlich alte ursprüngliche Sorten an, die nicht auf Ertrag gezüchtet oder gekreuzt wurden.

Die Espresso-Bohnen werden von Kleinbauern in Mischkulturen mit Schwarzem Urwaldpfeffer, Kakaobohnen und anderen Gewürzen angebaut. 

Aroma und Verwendung

Beim Öffnen der Verpackung breitet sich bereits ein kräftiger, vollmundiger Duft aus. Das intensive Röstaroma macht sofort Lust auf eine Kostprobe des aromatischen Espressos. Sein Geschmack ist wie sein feiner Duft: vollmundig, mit einer leichten Cognac- / Noisette-Note. 
Der Kenner schlüsselt den Geschmack eines Kaffees in vier Bestandteile auf: Röstgrad, Körper, Süße und Säure. Die Zubereitung kann im Herdkocher, Siebträger oder im Kaffeevollautomat geschehen. 

 

Röstgrad ★★★★☆☆
Körper ★★★★★☆
Süße ★★★★☆☆
Säure ★☆☆☆☆☆
Zubereitung

Herdkocher  Siebträger  Vollautomat  Vollautomat

 

Unser Tipp:

Robusta Espresso Bohnen in der Kaffeemühle mit einigen Kardamomkapseln mahlen und deinen Kaffee wie gewohnt zubereiten. Die Aromen von Kardamom und Kaffee harmonieren hervorragend miteinander! Mit einer Prise Ceylon-Zimt verfeinern, schon hast du einen genialen Gewürzkaffee. 

Verarbeitung

Unser Robusta Espresso wird als semi-washed bezeichnet. Das bedeutet, dass die Kaffeebohnen in Indien ohne Fermentierung ausschließlich gewaschen wurden. In einer speziellen Anlage wird dabei das Wasser gereinigt und anschließend wiederverwendet. Damit können stolze 90% des üblichen Wasserverbrauchs bei der Verarbeitung dieser besonderen Kaffeesorte eingespart werden. 

Importiert und geröstet wurde dieses schwarze Gold von Elephant Beans, einer kleinen Premium-Rösterei in Freiburg, die auch seit vielen Jahren mit unserer Kooperative Organic Wayanad zusammenarbeitet. 

Häufig gestellte Fragen 

Wie viele Bohnen brauche ich ungefähr für eine Tasse Espresso?

Hier gilt grob das Verhältnis 1:2. Also für eine Tasse mit 20 ml Espresso brauchst du ungefähr 10 g Bohnen. Da schwarzer Kaffee nicht so intensiv ist, reichen je nach deiner Trinkvorliebe eine ähnliche Menge für eine Tasse Kaffee mit rund 200 ml aus. 

Welche Vorteile haben ganze Bohnen im Vergleich zu gemahlenem Kaffee? 

Gemahlener Kaffee ist viel anfälliger für Licht, Luft, Feuchtigkeit und Temperatur, wodurch das Aroma schneller verfliegt. Außerdem passiert es nicht selten, dass gemahlenem Kaffee zu dunkel geröstete oder anderweitig minderwertigere Bohnen zugegeben werden. Bei ganzen Bohnen ist dies nicht der Fall. Und auch die Aromen bleiben deutlich länger erhalten, weshalb auch eine längere Lagerung ohne Geschmacksverlust problemlos möglich ist. Und natürlich ist auch der köstliche  Duft frisch gemahlenen Kaffees am Morgen unschlagbar ;) 

 

Bildquelle: Hanspeter Trefzer, Anja Limbrunner

Passende Rezepte

Saftige Kichererbsen-Blondies
Saftige Kichererbsen-Blondies

[...] was soll ich sagen, die Blondies haben mich vom Hocker gehauen! Schmeckt man die Kichererbsen? Kein bisschen! [...]

Indisches Gemüse Curry - Das Basisrezept mit Indian Masala
Indisches Gemüse Curry - Das Basisrezept mit Indian Masala

Hol dir den Geschmack Indiens auf den Teller! Nahezu jede Familie in Indien hat ihr eigenes Curry-Rezept. Dieses Rezept wird dort über Generationen hinweg vererbt....

Gewürze nach deinem Geschmack