News - Direkt vom Feld

Wie war die Ernte dieses Jahr? Welche Gewürze haben wir entdeckt? Dazu leckere und gesunde Rezepte für deinen Alltag. Trage dich jetzt für unseren Newsletter ein!

Nein Danke

Bleib wo der Pfeffer wächst!

Denn es ist wunderschön hier. In der Zeit vom 01.-14. Januar 2020 besuchen wir unsere Gewürz-Bauern in Kerala, Indien.

Auf unserer Facebook und Instagram Seite kannst du mitverfolgen was wir vor Ort erleben.

Pad Thai mit bunten Gemüse

Wir holen uns das bunte Thailand auf den Teller! Unser Pad Thai Rezept wurde innerhalb kürzester Zeit zu einem unserer Lieblingsgerichte. Die Kombination aus buntem Gemüse, Erdnüssen und frischer Limette ist auch einfach unschlagbar. In Thailand gibt es Pad Thai an jeder Straßenecke, wir haben das klassische Rezept etwas abgewandelt und sind restlos begeistert, wie schnell und einfach man sich ein gesundes, sättigendes Thai-Gericht zaubern kann. 

Zutaten für ca. 4 Portionen

Zubereitung

  • Die Zwiebel und den Knoblauch würfeln und in Kokosöl anbraten. Währenddessen den Tofu ebenfalls würfeln und mit dem Kurkuma würzen (richtig schön einreiben, damit der Tofu leuchtend gelb ist ; bei Bedarf Kurkuma mit etwas Kokosöl mischen und den gewürfelten Tofu damit einreiben) 
  • Die Möhren und den Pak Choi in feine Streifen schneiden bzw. hobeln. Die Röschen des Brokkoli klein schneiden. 
  • Den gewürzten Tofu nun zu den Zwiebel und dem Knoblauch in die Panne / den Wok geben und mit anbraten. Nach ca. 10 Minuten den Tofu aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
  • Anschließend das geschnittene Gemüse im Wok anbraten. Nach ca. 5 Minuten den fein gehackten Ingwer, grob zerkleinerte Erdnüsse und das Energie - Masala dazu geben. 
  • Die Reisnudeln in heißes, gesalzenes Wasser legen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. 
  • Die Reisnudeln zusammen mit dem Tofu, Sojasoße, Himalaya-Salz, Urwaldpfeffer und den Sprossen in die Pfanne geben. Noch einige Minuten durchziehen lassen.
  • optional jetzt das Ei darüber schlagen und verrühren
  • Eine Limette auspressen und (optional zusammen mit Tahin) zum Pad Thai geben. Sollte Flüssigkeit fehlen gerne einen Schuss Wasser oder Kokosmilch hinzufügen. Anschließend abschmecken und mit Limettenhälften garnieren. Super als Garnitur passt auch frischer Koriander.