Indisches Porridge mit Bockshornklee

Indisches Porridge mit Bockshornklee

Dein Powerstart in den Tag! Porridge ist das perfekte Frühstück, denn es hält dich lange satt und steckt voller Ballaststoffe. Aufgekochte Haferflocken allein sorgen noch nicht für eine Geschmacksexplosion am frühen Morgen, deshalb braucht Porridge kleine Helfer aus der Gewürzwelt. Kurkuma, Zimt, Nelken & Co. geben zusammen mit Saaten den Haferflocken Starthilfe auf der Zielgeraden hin zu deinem Lieblingsfrühstück. Mit Früchten garniert setzt du mit diesem Porridge den Grundstein für einen leuchtenden Tag.

Verwendete Gewürze:

Zutaten

  • 8 EL kernige Haferflocken
  • 2 EL Leinsamen
  • 1 EL Sesam
  • 1 EL Sonnenblumenkerne
  • 1 EL Weizenkleie
  • 2 EL Leinöl

Zubereitung

  1. Als erstes Leinsamen, Sesam, Sonnenblumenkerne, Bockshornklee, Kardamom und Nelken im Mörser oder der Kaffeemühle fein zermahlen.
  2. Haferflocken für 10 - 15 Minuten in heißem Wasser köcheln lassen.
  3. Die gemahlenen Körner und Saaten zusammen mit Kurkuma, Ceylon-Zimt, einer Prise Himalaya-Salz und der Weizenkleie in eine Schüssel geben und mit etwas heißem Wasser anrühren. Kleingehackten Ingwer und 2 EL Leinöl dazugeben.
  4. Haferbrei dazurühren und fertig ist dein indisches Porridge. Tipp: Mit Früchten garniert schmeckt es besonders gut.

Tipp: Leinsamen, Sesam, Sonnenblumenkerne, Bockshornklee, Kardamom und  Nelken kannst du auch auf Vorrat mahlen, damit es Morgens etwas schneller geht. Die fertig gemahlene Mischung einfach in einem luftdichten Gefäß aufbewahren und sich die ganze Woche über schnelles Frühstück freuen!

Einen Kommentar hinterlassen

Kommentare müssen genehmigt werden, bevor sie veröffentlicht werden.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.