Trage dich jetzt für unseren Newsletter ein!

100% ohne Spam aber mit Schutz deiner Privatsphäre.

Nein Danke
Gesundes und leichtes Frühstück: Frisches Obst mit Gewürzen

Gesundes Frühstück aus frisches Obst mit Gewürzen

Inspiriert durch das Buch der russischen Wissenschaftlerin Galina Schatalova "Wir fressen uns zu Tode" spiele ich seit einigen Wochen etwas mit meiner Ernährung herum. Es gibt ja viele Theorien und schlaue Ansätze da draußen, einzig und allein ausschlaggebend für mich ist jedoch ob's mir gut tut oder nicht. Zum Glück müssen wir nicht alles blind glauben, sondern haben mit unserem Körper und unseren Sinnen wunderbare Messinstrumente bekommen um festzustellen.

Kurz zusammengefasst geht es in dem Buch darum, dass wir allgemein zu viel und dann auch noch das falsche Zeug essen. Unser Organismus muss oft viel zu viel Energie aufbringen um die zugeführte Menge an Nahrung zu verdauen, wenn dann der Energiegehalt der Nahrung entsprechend niedrig oder sie schwer verdaulich ist, gleicht unser Essverhalten energetisch einer Nullnummer. Ist unser Körper mit der Verdauung beschäftig, steht uns diese Energie in dem Zeitraum nicht zur Verfügung. Ein für mich logischer Ansatz.

Aus meiner Erfahrung in Indien weiß ich, wie gut es tat leichter zu essen. Ich fühlte mich kraftvoller, frischer und vor allem geistig wacher bei voller körperlicher Belastung über 6 Wochen hinweg. Zudem sank mein Bedürfnis nach Schlaf auf konstant 6h pro Tag. Die Verwendung von Kräutern und Gewürzen spielt dabei eine wichtige Rolle. Einerseits können sie unseren Speichelfluss anregen, die Aufnahme von Nährstoffen im Magen-Darm-Trakt erleichtern oder die Aktivität unseres Verdauungsystems anregen. Zum ersten mal bin ich bei unserer Kooperative auf Sri Lanka in Kontakt mit gewürztem Obst gekommen - klingt erst abwegig, schmeckt aber dann ganz geil.

The Juice House in Rishikesh in Indien

Auch hier im Juice House in Rishikesh gab es einige Kombinationen aus Obst mit Gewürzen. Also habe ich verschiedene Kombinationen ausprobiert und meiner morgendlichen Kreativität freien Lauf gelassen. Dass dabei nicht alles schmeckt ist klar - jedoch sind dabei echte Traumpaare entstanden.

Meine Favoriten:

  • 🍌 Banane,🍍 Ananas, Avocado - Fleur de Sel & Pfeffer
  • 🍊Orange, Manderine - Baskischer Chili (Piment d'Espelette)
  • knackig frischer 🍏 Apfel - Ceylon-Zimt, Paprika Tap de Corti
    //um diese Kombination nachempfinden zu können solltet ihr auf genau den Paprika zurückgreifen - mit dem aus dem Supermarkt schmeckt's aufgrund der starken Bitternote einfach nicht!

Leichtes und gut verdauliches Frühstück aus frischem Obst verfeinert mit Gewürzen

Gerade habe ich beim Schreiben wieder Appetit bekommen - was soll ich euch sagen?! Es funktioniert auch abends. ;) 

Apfelstücke mit frisch geriebenem Ceylon-Zimt

 

 


4 Kommentare

  • Hallo Richard,
    hab dich gerade am Kongress mitverfolgt,
    sehr inspirierend!
    Ich liebe Gewürze auch über alles.
    Ohne Gewürze ist jedes Gericht einfach nicht fertig für mich und auch nicht wirklich gut verdaulich.

    Bei aufgeschnittenen Äpfeln ist Zimt auch schon aus der Hinsicht super, weil die Äpfel leicht braun werden. Meine Kinder und ihre Freunde haben das immer schon geliebt.
    Fleur de sel an Ananas werde ich probieren, ich finde sie auch mit Chili total super!
    Viel Erfolg wünscht dem FrischvomFeld Team Ingeborg!

    ingeborg

  • Hallo Direkt vom Feld- Team,
    jeden Tag stehe ich am Herd. Die Empfehlung für Ihre Seite ist eine weitere Inspiration für mich. Hier eine Kombination mit Genussgarantie:
    Gegrillte oder gebratene Ananas mir Ingwerhonig und Chili- auch flambiert genial!

    Holger Häse

  • schöner Artikel!

    Tobias

  • Hallo,
    was für eine tolle Idee, also ich muss das nun unbedingt probieren,
    Bin gespannt. :-)

    Cordula

Kommentieren